Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen
12/05
2022

Für das kommende Schuljahr sucht das Rhabanus-Maurus-Gymnasium Lehrkräfte für das Fach Deutsch und ein Beifach. Wenn Ihr Interesse geweckt ist, schauen Sie sich gerne folgende Stellenanzeige an.

03/05
2022

Firmeinkehr 6. Klassen

› mehr

Wie schon seit Langem werden unsere Schüler in der sechsten Klasse hier in St. Ottilien gefirmt. Daher dürfen sie im Vorfeld eine dreitägige Firmvorbereitung genießen, in der ihnen christliche Werte im Zusammenhang mit der Firmung vermittelt werden. Auch stieg der Zusammenhalt innerhalb der Klasse nochmals enorm.

In diesen drei Tagen übernachten die Schüler im Ottilienheim und kriegen durch Pater Theophil einblicke in das Klosterleben, die normalen Besuchern vorenthalten sind. So führt Pater Theophil mit den Schülern auch eine „Trockenübung“ für den Firmgottesdienst durch, damit dieser für alle ein Erlebnis wird, das lange in guter Erinnerung bleiben kann.

› Details ausblenden

02/05
2022

Thementage der 10. Klasse in Wessobrunn

› mehr

Wie in alten Zeiten. Und es ist wunderbar!
Nach all den vielen Absagen gemeinschaftlicher Aktionen wegen der Pandemie ergreifen die 10. Klassen gerade die Gelegenheit, wieder unterwegs zu sein und als Gruppe weiter zusammenzuwachsen. Wie in früheren Zeiten üblich ist dafür der Stillerhof in Wessobrunn als Ort für Klassenaufenthalte in den Blick geraten, da er von der Erzabtei St. Ottilien betrieben wird und als Selbstversorgerhaus beste Gelegenheiten für soziales Lernen bietet.
Somit finden sich in diesen Tagen jeweils die 10. Klassen an diesem idyllischen Ort ein und leben für jeweils drei Tage Gemeinschaft. Für Spielen, Wanderexkursionen und kreatives Kochen bleibt viel Zeit, im Zentrum steht aber ein Tag, der inhaltlich von der J-GCL Augsburg gestaltet wird.
Dabei geht es um das Thema „Geschlechter-Sozialisierung“, das viel Diskussionsstoff bietet und manchen zum Nachdenken bringt: Durch wen werden unsere Vorstellungen von den Geschlechterrollen geprägt? Welchen Klischees folge ich unreflektiert? Welche neuen Geschlechteridentitäten gilt es wahrzunehmen? Wie will ich in meiner geschlechtlichen Identität respektiert werden?
Solche Fragen bieten viel Stoff für Gruppengespräche und ein besseres gegenseitiges Kennenlernen. Dringend notwendig und endlich wieder möglich!“

 

› Details ausblenden

02/05
2022

Thementage 10. Klasse

› mehr

Thementage der 10. Klasse in Wessobrunn Wie in alten Zeiten. Und es ist wunderbar! Nach all den vielen Absagen gemeinschaftlicher Aktionen wegen der Pandemie ergreifen die 10. Klassen gerade die Gelegenheit, wieder unterwegs zu sein und als Gruppe weiter zusammenzuwachsen.

Wie in früheren Zeiten üblich ist dafür der Stillerhof in Wessobrunn als Ort für Klassenaufenthalte in den Blick geraten, da er von der Erzabtei St. Ottilien betrieben wird und als Selbstversorgerhaus beste Gelegenheiten für soziales Lernen bietet. Somit finden sich in diesen Tagen jeweils die 10. Klassen an diesem idyllischen Ort ein und leben für jeweils drei Tage Gemeinschaft.

Für Spielen, Wanderexkursionen und kreatives Kochen bleibt viel Zeit, im Zentrum steht aber ein Tag, der inhaltlich von der J-GCL Augsburg gestaltet wird. Dabei geht es um das Thema „Geschlechter-Sozialisierung“, das viel Diskussionsstoff bietet und manchen zum Nachdenken bringt: Durch wen werden unsere Vorstellungen von den Geschlechterrollen geprägt? Welchen Klischees folge ich unreflektiert? Welche neuen Geschlechteridentitäten gilt es wahrzunehmen? Wie will ich in meiner geschlechtlichen Identität respektiert werden? Solche Fragen bieten viel Stoff für Gruppengespräche und ein besseres gegenseitiges Kennenlernen. Dringend notwendig und endlich wieder möglich!

› Details ausblenden

27/04
2022

Informationstafeln zu Sinti und Roma

› mehr

Unsere Schule ist immer bestrebt, Menschen, die im Abseits der öffentlichen Wahrnehmung stehen, in den Blick zu nehmen. Diesen eingehenderen Blick auf die Gruppe der Sinti und Roma zu richten, kann man ab sofort für die nächsten Wochen auf dem Gang vor dem Lehrerzimmer und den Verwaltungsräumen, wo eine Ausstellung zur Information einlädt.

Erstellt hat diese die „Katholische Seelsorge für Roma, Sinti und verwandte Gruppen im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz“ und sie bietet auf zehn Tafeln einen attraktiven Überblick über Geschichte, Kultur, Brauchtum und Diskriminierung dieser Menschen unter uns, die oft diffamiert wurden und werden. 

Mit einem informativen Ausstellungsbegleitheft wird zum eigenen Erkunden eingeladen, aber sicher wird auch die ein oder andere Klasse sich den Roma und Sinti „unter uns – und doch anders?“ (so der Titel der Ausstellung) widmen. Motto: Auf den Gängen in unserem (Schul-)Leben lohnt sich immer wieder ab vom Mainstream der Blick nach rechts und links!

 

› Details ausblenden

27/04
2022

Wir wünschen unseren Abiturientinnen und Abiturienten bei den anstehenden Prüfungen alles Gute und Gottes Segen! Ihr seid gut vorbereitet und werdet sicher viel Erfolg haben. Wir denken an euch und drücken fest die Daumen. Euer RMG

19/04
2022

Information für geflüchtete ukrainische Jugendliche und Kinder

Das RMG ist gerne bereit, Hilfe zu leisten und Betreuung und Beschulung zu organisieren. Im Moment sehen die staatlichen Vorgaben aber vor, dass alle Anfragen und vor allem die Registrierung zentral ausschließlich von sog. Steuergruppen an Landkreisschulen unter der Leitung des staatlichen Schulamts Landsberg a.L. organisiert werden. Wenden Sie sich also bitte an sekretariat@amseegym.de, wenn Sie Fragen haben, Beschulung in Willkommensgruppen wünschen oder selbst als Lehrende/r zur Verfügung stehen.

12/04
2022

Q11 Geschichtsexkursionen Nürnberg & Dachau

› mehr

Das RMG ist dafür bekannt, den theoretischen Unterricht durch Klassenfahrten und Exkursionen zu unterfüttern. Leider hat die Pandemie diese Tradition in den letzten beiden Jahren  gründlich ins Wanken gebracht. Umso schöner, dass der Geschichtskurs der Q11 nun wieder auf Exkursionsfahrt gehen konnte! An den letzten beiden Schultagen vor den Osterferien wurde den Schüler*innen dabei an zwei Tagen der Nationalsozialismus näher gebracht: Am ersten Tag nahmen die vier Geschichtskurse an einer geführten Tour über das ehemalige „Reichsparteitagsgelände“ in Nürnberg teil, dessen Dimension und Tragweite nur vor Ort richtig zu verstehen sind. Es wurden Ursachen, Zusammenhänge und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft erläutert und die Geschichte der Reichsparteitage näher gebracht.

Am nächsten Tag fuhren die Schüler*innen nach Dachau und besuchten dort die KZ-Dokumentationsstätte. Das Ziel hierbei war, den grausamen Alltag der dort inhaftierten Menschen zumindest etwas besser zu spüren und die Perfidität des dahinterstehenden Systems nachvollziehen zu können, indem geschulte Mitarbeiter*innen der Dokumentationsstätte unter anderem exklusive Einblicke in die Räumlichkeiten des ehemaligen Konzentrationslagers gaben. Beide Fahrten waren aufgrund der Ernsthaftigkeit des Themas natürlich keine „Spaßfahrten“, alle Kursteilnehmer*innen bewerteten die Fahrt aber als Gewinn und waren sehr interessiert. Dies machte sich unteranderem auch an den vielen Zwischenfragen bemerkbar.

Reichsparteitagsgelände Nürnberg:

KZ-Dokuzentrum Dachau:

› Details ausblenden

08/04
2022

Liebe Schulgemeinschaft,

wir wünschen Ihnen und euch für die Osterferien gute Erholung, schöne Erlebnisse und natürlich „Frohe Ostern“ im Zeichen der Auferstehung. Wir freuen uns, wenn Sie und ihr gestärkt aus der freien Zeit zurückkommt, um dann in hoffentlich weniger angespannten Gesamtumständen durchzustarten für ein restliches Schuljahr voller Aktivitäten, Ereignisse und guter Lernerfahrungen. 

Herzliche Grüße aus St. Ottilien,

Schulleitung des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums St. Ottilien

02/04
2022

Circus St. Ottilien – 30 Jahre alt und sehr lebendig!

› mehr

Am vergangenen Samstag fand das ideale Einstimmungs-Event für den nahenden Circus 2022 statt. Das P-Seminar der Q12 von Herrn Metz, das eigentlich den abgesagten Circus 2021 organisiert hätte, hat zum 30-jährigen Jubiläum dieser Ur-Ottilianer-Veranstaltung eine Ausstellung organisiert und diese mit einer Show im Festsaal eröffnet.
Dazu waren zahlreiche Gäste, Fans und ehemalige Circus-Beteiligte gekommen, um in Erinnerungen zu schwelgen und emotional die einzigartige Stimmung der Circuswoche wieder wach werden zu lassen:
Die Circusband lieferte den original Manegen-Sound, die Gründerväter Bruder Josef und Stefan Klotz brachten auf dem Podium durch ihre Anekdoten die typische Leichtigkeit ins Spiel und die unkaputtbare Nummer „Super-Puste“ zündete verlässlich erneut!
Kurz: Große Show moderiert von Schülern des P-Seminars und dann eine wirklich informative und liebevoll ausstaffierte Ausstellung, die sich die Gäste bei ausgiebigen Rundgängen mit entsprechender Verköstigung schmecken ließen. Ein echter Hingucker und ein Must-See für alle – auch jetzt noch in der Alten Aula vor dem Festsaal.
Circus St. Ottilien lebt mehr denn je!

› Details ausblenden

02/04
2022

Erste-Hilfe-Kurs für Lehrkräfte und Sekretariat

› mehr

„Jetzt ist schon wieder was passiert.“ So beginnt nicht nur jeder Band der Brenner-Krimireihe von Wolf Haas, sondern auch manche Situation im Schulalltag und bei schulischen Unternehmungen. Dann heißt es: Jetzt sachkundig und umsichtig reagieren zum Wohl derer, die Hilfe brauchen. Aus diesem Grund haben sich freiwillig am letzten Samstag in ihrer Freizeit 19 Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen des Sekretariats in der Schule versammelt und einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert. Eine hoch willkommene Ottilianer Besonderheit lag darin, dass mit Kurt Zobrist der Referent und erprobte Erste-Hilfe-Ausbilder des Deutschen Roten Kreuz ein allseits bekannter Kollege war.

Er führte den Tag über anschaulich und mit dem entsprechenden Wissen um die speziellen Erforderlichkeiten an unserer Schule in alle Aspekte der Unfallversorgung ein. Trotz geltender Corona-Bestimmungen konnten einige wichtige Vorgänge bei der Ersthilfe auch praktisch erprobt werden.

Am Ende fühlten sich alle gut gerüstet für die Momente, von denen wir alle hoffen, dass wir sie möglichst nie erleben müssen.

 

› Details ausblenden

26/03
2022

Eröffnung der Jubiläumsausstellung zum Circus St. Ottilien

› mehr

Nach 30 Jahren voller emotionaler, faszinierender und unvergesslicher Juliwochen ist es nun endlich so weit! Der Circus St. Ottilien bekommt seine eigene Ausstellung.

Jeden Mittwoch kamen wir, das P-Seminar „Showroom 21“ unter der Aufsicht von Herrn Metz zusammen, um unsere Idee in die Tat umzusetzen. Das Ziel war von Anfang an klar: Wir wollen eine Ausstellung auf die Beine stellen, die nicht nur interessante Hintergrundinformationen zum Circus St. Ottilien bietet, sondern vor allem Emotionen auslöst, Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert und in Erinnerung schwelgen lässt. Nach mehr als einem Jahr harter Arbeit dürfen wir Sie nun alle, ob groß oder klein, ganz herzlich zu unserer Austellungseröffnung am 02. April 2021 ab 17.00 Uhr (Einlass ab 16:30) im Festsaal des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums einladen: Einladung

Erleben Sie mit uns einen einzigartigen Abend voller emotionaler Momente, lustiger Augenblicke und phänomenaler Erinnerungen. Lassen Sie 30 Jahre Circus St. Ottilien mit den Begründern des Circus, Stefan Klotz und Bruder Josef Götz, Revue passieren und sich von einem sensationellen Film des Circus 2018 verzaubern. Im Anschluss daran können Sie ganz in Ruhe die Circusausstellung betrachten, sich von den vielen bunten Kostümen und einigen spannenden Hintergrundgeschichten faszinieren lassen und durch zahlreichen Bilder in der ein oder anderen Erinnerung schwelgen.

Da wir uns leider immer noch in Coronazeiten befinden, bitten wir Sie die 3G-Regelungen unserer Veranstaltung unbedingt zu beachten und den dazu notwendigen Nachweis nicht zu vergessen.

Wir freuen uns sehr auf einen einmaligen Abend mit zahlreichen, begeisterten Circusfreunden! Unverändert: Ihr P-Seminar „Showroom 21“

› Details ausblenden

26/03
2022

Virtueller Beobachtungsabend

› mehr

Aufzeichnung des Livestreams vom 26.03.2022. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Sternwarte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden

21/03
2022

Vorstellung unseres neuen Schulleiters

› mehr

Auf der Kommandobrücke des Schiffes RMG begrüßen wir einen neuen Käpt’n. Seit etwa einem Monat ist Andreas Walch im Amt und zurück an alter Wirkungsstätte. Vor Ort haben wir uns angesichts der dicht gefüllten Schulagenda, in die er sich gleich tatkräftig eingeklinkt hat, schon gut kennengelernt.
Höchste Zeit also, dass eine breitere RMG-Öffentlichkeit ihn auch etwas näher erlebt.
Deshalb hat das Webteam um Philipp Mann ein kleines Vorstellungsvideo gedreht, mit dem Herr Walch sich an Sie alle wendet. Schauen Sie doch bei seinem „Grüß Gott“ einfach mal rein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

› Details ausblenden

16/03
2022

Geflüchtetenhilfe in St. Ottilien

› mehr

Hier finden Sie den Informationsflyer bezüglich der Hilfe für Geflüchtete in St. Ottilien.

Aufruf & Informationen zur Geflüchtetenhilfe in St. Ottilien

› Details ausblenden

16/03
2022

Verabschiedung unseres Schulleiters

› mehr

Nach 18 Jahren als Direktor unserer Schule wurde Michael Häußinger nun von der Schulgemeinschaft in den Ruhestand verabschiedet. Eine Ottilianer Ära, die zu Ende geht!

Für diesen Anlass hat sich die SMV eine kleine Feier überlegt, das SBO begleitete diese musikalisch und auch von Chor und Streichorchester gab es einen eigens komponierten Abschiedsgruß.
Die Schülersprecher übergaben nach einer kurzen Rede ein von der gesamten Schule gestaltetes Album, woraufhin Herr Häußinger noch einmal das Wort ergriff. Mit der Aussicht auf ein Wiedersehen beim nächsten Circus St. Ottilien verabschiedete sich unser Schulleiter und durfte zum Schluss noch das Schülerblasorchester dirigieren.

Wir danken für 18 Jahre vollen Einsatz für die Schule und St. Ottilien und wünschen einen angenehmen, aber keineswegs langweiligen Ruhestand.

Auf Wiedersehen, Chef!

› Details ausblenden

22/02
2022

Jahresbericht sucht Inserate 

› mehr

Wie üblich kann unser Jahresbericht (freuen Sie sich auf ein neues Layout!) nur erscheinen, wenn sich eine wohlwollende Unterstützer-Schar findet, die eine Anzeige in dieser Publikation bucht. Herzlich darf ich Sie bitten, sich hieran zu beteiligen und in Ihrem Umfeld auf diese Werbemöglichkeit mit interessanter Reichweite aufmerksam zu machen. Die Informationen für Anzeigenkunden sind diesen Rhaba-News angehängt und auch auf der Schulhomepage abrufbar. Schon jetzt gilt unser Dank allen, die so der Schule auf einem wichtigen Feld der Öffentlichkeitsarbeit helfen. 

gez. Schulleitung

Preisliste

› Details ausblenden

17/02
2022

Dachau-Besuch der 9. Klassen

› mehr

Da im Geschichtsuntericht der neunten Jahrgangsstufe gerade das Thema Nationalsozialismus behandelt wird, haben die drei Geschichtslehrer Herr Kellner, Blaschke und Kagerer mit ihren Klassen heute die KZ-Gedenkstätte in Dachau besucht.

› Details ausblenden

15/02
2022

News of the Week – Englisch Projekt

› mehr

  1. Im Rahmen des Englischunterrichts der Q11 wird wöchentlich ein kurzer Vortrag zu aktuellen Ereignissen, besonders in den Vereinigten Staaten und Großbritannien, gehalten. Die jeweiligen Texte sind hier zu lesen.

Demanded Chinese military aid

According to U.S. officials, Russia asked China for military and economic aid. Even though they declined to discuss any reaction by China to the requests or to describe further the kind of military
weapons or aid Moscow is seeking, America’s national security adviser Jake Sullivan told CNN „that there will absolutely be consequences for large scale sanctions evasion efforts“. Sullivan traveled to Rome to meet with his Chinese counterpart.

Some officials said there were signs that Russia was running out of some kinds of weaponry as the war in Ukraine extends into its third week. China’s foreign ministry spokesperson dismissed the claims as „disinformation“ from the US. Last month the two leaders signed a joint statement describing the partnership as having „no limits“ and China has refused to condemn Russia for invading Ukraine.

Trucker protests in Canada

On Monday, the 14th of February, Canadian Prime Minister Justin Trudeau declared a national emergency because of the trucker protests. Since January the 22nd, convoys of truck drivers are blocking traffic in Ottawa, Toronto, and other cities to demonstrate a vaccine mandate. Canada is requiring any truckers arriving from the US to be fully vaccinated against Covid-19. Those who are not vaccinated are required to quarantine for 14 days.

The demonstrators are encouraged by famous QAnon figures and other right-wing activists, the group also has received endorsements from Donald Trump Jr and Elon Musk. On Sunday morning, Canadian police closed in on the crowd in Ottawa and made arrests. Trudeau’s move to invoke the Emergencies Act on this Monday was the first time a Canadian government has taken such action in half a century. The protests have snarled traffic, disrupted daily life, and undermined the local economy. They have also multiplied across the country, including an almost a week long blockade of a bridge connecting Windsor, Ontario, and Detroit that is vital to the global automobile industry.

The police will now be able to seize trucks and others being used in blockades. He said, that this is not a peaceful protest and they will not allow illegal and dangerous activities to continue. The decision came as Royal Canadian Mounted Police said on Monday it had arrested 11 people and found items including guns, body armor, and ammunition. Police officials said in a statement that the people arrested were willing to use force against the police if any attempts were made to disrupt their blockade.

(16.2.2022)

Boris Johnson

Today I want to inform you about the case Boris Johnson. You may have heard that Boris Johnson, the British Prime Minister was first accused of attending a garden-party on twentieth of May 2020 and thus violated the covid rules of that time. He confirmed the statement and apologized.

For a few weeks, reports about illegal parties were published, as for example a birthday party for Johnson in June 2020 with apparently around 30 people. His office dismissed the action, insisting that it would have been only a small number of family-members. At that time, strict contact restrictions were in place. The investigation report accused Boris Johnson with leadership failure and severe rule breaks. Sue Gray, who worked on a report about Boris Johnson, condemned „a serious failure“ to observe the standards of government, and said a string of mass gatherings were „difficult to justify“ while millions were unable to meet their friends and relatives. The opposition now demands his resignation.

(10. 2.2022)

Queen Elisabeth

Yesterday, February 6th, Queen Elisabeth II marks 70 years on the throne. This is a historical milestone for the monarchy, she’s the longest ruling British monarch in history and now the first ever to celebrate platinum jubilee.

Most Brits don’t know anyone else leading the United Kingdom through their lifetime. She’s a symbol for resistance. She ascended the throne on February 6th 1952 when she was only 25 years old, after her Father King Georg VI surprisingly died. Queen Elisabeth was crowned on the 2nd of June 1953. Over the last 7 decades she experienced significant times, for example the collapse of the British empire, the cold war and the Brexit, but she has always held the nation together and led her country through ups and downs.

As well as her family, although the last years had been a difficult time for the queen and the royal family. Her son Prince Andrew got accused of sexual assault, and grandson Price Harry and his wife Meghan walked away from royal life. And of course, the death of her husband Prince Philip. The Queens platinum jubilee is the first Jubilee she has marked without Phillip, who died just 10 months ago at the age of 99 years. They’ve been married for 73 years and raised 4 kids. The queen always speaks of him as her “strength and stay” through all these years.

Since yesterday the death of her father also marks 70 years there wasn’t a big celebration out of respect. The main celebration will be in the summer between the 2nd and 5th of June with an extended bank holiday to provide opportunities to come together and celebrate. The four days of celebrations will include public events and community activities as well as national moments of reflection on the Queens 70 years of service.

With 95 years old Elisabeth is aware of her mortality and her successors. Yesterday she has givenDuchess Camilla, the wife of Prince Charles, a long-awaited blessing. Her majesty revealed that she wants her daughter-in-law to be Queen Consort when Price Charles takes the throne. That is an important statement after the scandal of Prince Charles previous Wife Princess Diana and her shattering death. Camilla is often criticized for causing the marriage between Prince Charles and Princess Diana to end. The British nation is partly surprised about the Queens statement because there had been speculations since their marriage 17 years ago if Dutchess Camilla will be allowed to be called Queen Consort or not. With her public confession Elisabeth has now finally ended this debate and taken Camilla’s acceptance in the British royal family to a new level.

In her statement marking her 70th anniversary on the throne, the 95-year old monarch also renewed her pledge to serve her nation for the rest of her life.

(7.2.2022)

Upcoming trial of Prince Andrew

Last wednesday the federal judge Lewis Kaplan allowed the civil action between Virginia Giuffre and Prince Andrew. He said that a trial could take place later this year.
The accuser maintained that Jeffrey Epstein, who trafficked her when she was seventeen, borrowed her to Prince Andrew. The royal states to never met the girl personally.
In order not to harm the royals‘ image any further the Queen took back all of Andrew’s military titles and his royal patronages.
(27.1.2022)

Resignation of Brexit Minister Lord Frost

Brexit Minister Lord Frost has resigned from his job. In a letter addressed to Prime Minister Johnson he submitted his resignation as he doesn’t agree with the new Covid-19 restrictions imposed by the British government. Great Britain has tightened its rules while Lord Frost prefers a less strict approach and wants the country “to learn to live with Covid”. Johnson accepted his resignation and thanked him for his historical achievement of negotiating the Brexit deal and recently leading the post-Brexit talks. 

Number 10 Dowing Street announced that Liz Truss would take over his responsibilities, but she would remain Britain´s foreign secretary and minister for women and equalities. Her first big task will be the negotiation of the Northern Ireland protocol between the European Union and the United Kingdom. 

The opinion in Johnson´s conservative party on Lord Frost´s departure is divided: Some see it as a chance for a new relationship with the EU, as the fronts were hardened in the last couple of weeks, whilst others consider it a further proof of the diminishing power and authority of the Prime Minister.  

The resignation of Lord Frost is another hard hit for Prime Minister Johnson as he faces his biggest political crisis so far. Whilst news updates on Christmas parties held at 10 Downing Street during last year´s lockdown come out daily, the UK is also reporting a rapidly increasing number of new Covid cases. It remains to be seen whether Boris Johnson will survive this political crisis or if his career may have come to an end.

(22.12.2021)

Vaccine testing program

Today I want to inform you about the new nationwide vaccine or testing Covid-19’s mandate for larger businesses in the United States.
A US appeals court reinstated the mandate on Friday 17th, after another court had blocked the rule from the Occupational Safety and Health Administration OSHA in November.
It requires large businesses with at least 100 employees that they’re either vaccinated or getting tested regularly.
This mandate covers over 80 million American workers causing criticism and prompting opponents to rush to the Supreme Court to ask it to intervene.
Within hours of the ruling, at least three petitions were filed, demanding to immediately block the mandate. Some business groups representing retail, wholesale, warehousing, transportation, travel and logistics filled one of the first petitions with the high court, raising among other issues the potential for workers to quit rather than take the shot. It could cause fragile supply chains and labor markets, which would be very inconvenient at the peak of christmas season, as COVID-19 already damaged the economy.

The rule has triggerd a significant backlash, particularly in Republican-leaning states.
They hope to create popular frustration with COVID-19 safety measurements a central theme in political campaigns ahead of November 2022 congressional elections, when Republicans hope to reach control of the congress. Republicans, conservative groups and trade organizations sued the rule, arguing the agency overstepped its authority.

President Joe Biden has testified including many scientific studies,that the vaccine mandate is essential for fighting the pandemic, which has killed more than 750,000 Americans.
He hopes for an increase in the adult vaccination rate, as the more transmissible Omicron variant spreads rapidly worldwide.
Yesterday OSHA said it would not evaluate companies for any kind of noncompliance with the rule before January 10th, to provide employers time to come into consideration.
Biden will announce new steps for fighting the pandemic on Tuesday, a White House spokesperson informed.

(20.12.2021)

USA: Deathly tornado destroys large parts of Kentucky

On the night of Saturday, December 11th, more than 30 tornadoes were moving across Kentucky, Mississippi, Missouri, Arkansas, Illinois and Tennessee, and claim nearly 100 deaths. But it will take days for the full extent to become clear. According to President Joe Biden this might be one of the largest tornado outbreaks in US history. Especially the south-eastern state Kentucky is seriously affected: On Monday morning, the authorities had spoken of 60 dead, but the local death toll rose up to 74 by now, and more than 100 people are still missing. Whole villages just disappeared and the tornadoes left a swath of devastation over a distance of 365 kilometres, approximately 320 kilometres of it in Kentucky. Thousands of households are still out of electricity, some of the survivors lost everything, reconstruction will take years. Joe Biden announced his intention to visit the disaster area on Wednesday and stressed that his administration would do everything possible to support the affected states, where many places are on the low-income side.
(16.12.2021)

Boris Johnson’s Christmas Scandal

Recently Boris Johnson has been facing criticism yet again, this time for something that happened a year ago on the eighteenth of December 2020. After a video of his staff joking about a Christmas party at No. 10 Downing Street was leaked, public outrage followed soon. Many were upset that during the times of the lockdown they had to stay at home and celebrate alone instead of visiting their families, even though it might be the last time, in order to prevent spreading the virus, while the ones who imposed those rules themselves were celebrating. In the video Allegra Stratton, former Downing Street Press secretary, seems to mock the COVID rules and claims that the quote “fictional party was a business meeting…and there was no social distancing” just to then go on and joke with other staff members about crackers and wine, and that only four days after the alleged party took place.
Many ministers confronted and Boris Johnson as well, denied that the party ever happened, though most of them also said in the same breath, that if there actually was a party, it would have followed all the corona rules. That claim can already be denied that the party ever happened, though most of them also said in the same breath, that if there actually was a party, it would have followed all the corona rules. That claim can already be denied that if there was a party inside, it would have already broken them, considering that at that time people weren’t allowed to meet inside for any other reason than work in Great Britain.

So while other parties, some even on the same day are still being investigated by the police, they don’t seem to bother to look into the very likely, but still alleged party at No. 10.

Boris Johnson claimed on Wednesday that he got strong reassurance from his staff, that there hadn’t been a party, but also said that there will be an investigation launched. That again doesn’t add up with the leaked video, since there it was claimed that there was some party of sorts, and if over thirty people are at your house, some of those your friends, co workers and staff you sure would notice. Though that would mean that his staff lied to him, showing a lack of leadership and control.

About what will happen now, there currently is an investigation by the cabinet secretary and Boris Johnson’s party could potentially suffer under that, though for further development we’ll have to wait a bit more.

(15.12.2021)

Julien Assange

Today I want to tell you about the current situation Julien Assange is in. He is the founder of Wikileaks, a platform which grants access to secret documents . In 2010 he published several military internal logs that were essentially about the crimes committed by the US in the war in Iraq and Afghanistan. At this time he was in Sweden but because of two women who reported him for sexual assault he went to Great Britain specifically to the Ecuadorian embassy in London. He stayed there until 2019 when English policemen arrested him. Shortly after his arrest the US requested the UK to deliver him to America. He was sent to the high security prison Belmarsh in London, which is also called the British Gunatanamo Bay were mainly terrorists are kept. For a long time the reason why he wasn´t delivered to the US was his mental health. However the High Court ruled last Friday that Assenge`s health is stable enough for his delivery to the United States. In case he is convicted, he could face 175 years in prison his Finacé Stella Moris wants to legally appeal against this decision.

(13.12.2021)

Virtual Meeting: Biden and Putin

This Tuesday, December 7th, 2021, the American President Joe Biden and the Russian President Vladimir Putin had a virtual meeting. They talked about the conflict in Ukraine as the Russian army deployed tens of thousands of soldiers to the Ukrainian border in the last weeks. The USA fear a Russian invasion of the Ukraine, but Russia denies that. The conference lasted only over two hours and it was a give and take between them both. They made their standpoints clear. Putin demanded ‘’reliable, legal guarantees” that would prevent Nato from expanding its territory toward Russia or place missile systems in countries bordering Russia, but the US made it clear before the conference that they won’t give such a guarantee. Therefore, the situation remains tense.

After the meeting, Biden has said that he is not considering sending US troops to defend Ukraine in response to the increase of Russian military engagement on the country’s borders. Biden has warned Putin that there would be severe consequences if Russia launches an invasion of Ukraine and said the United States would be providing defensive capabilities to the Ukrainian military. There would also be economic sanctions.

(9.12.2021)

Political boycott of the Olympics 2022

On Monday, the White House has announced that there will not be any official or diplomatic represantation at the beginning of the Olympics in Beijing because of the human rights violation and genocide in China. All athletes are allowed to participate and the US will completely support them. In response, China accused the US to disregard the olympic spirit because sport always has been neutal. China also announced that they would take resolute counter measures but didn’t give any details yet. New Zealand followed the lead of the US and won’t be represented by any politican either. Further more the US made clear that this was only the first step of taking action against the several human rights violations of China. 

(9.12.2021)

Democrats candidacy: Kamala Harris and Pete Buttigieg

Who will run for the Democrats in the US election in 2024? 

Currently there is a rumor that the two US- Democrats Kamala Harris and Pete Buttigieg are fighting a power struggle over it.

As we all know, Joe Biden has only been in office for almost a year, but there is already speculation about his successor.

Due to Biden’s advanced age, the US media are already looking at the 2024 presidential election. At the start of his possible second term in early 2025, Biden would be 82 years old and although he now claims to want to run again, there are doubts that lead to the question of who should succeed Biden as candidate of the Democrats. Previously, during the democratic primary campaign, Biden had referred to himself as a „transition candidate“. As the designated successor to the elderly president, his vice-president, Kamala Harris, had initially been traded. But in the meantime, doubts about the 57-year-old are increasing. The reason for this are in particular her extremely low approval ratings of currently only around 28 percent. Initially celebrated by the media as the first woman and person with black and Asian roots to serve as vice-president, Kamala Harris now seems to have fallen out of favor. This is due in particular to rumors about her apparently „bad work ethics“ and „plotting internal power struggles“. Due to the poor poll ratings of Joe Biden’s designated successor, Kamala Harris, the US media are increasingly bringing up Pete Buttigieg as the next Democratic presidential candidate. The US daily Politico reported the rumor that he would be traded as a candidate for the presidential election in 2028 or even 2024. A political action committee called Win the Era, founded by Buttigieg following his presidential candidacy, still organizes occasional events. Another indication of the Harvard graduate’s higher ambitions is a recently released documentary about his 2020 presidential candidacy. When Pete Buttigieg speaks publicly, he sounds – either intentionally or unintentionally – like ex-President Barack Obama who designated Buttigieg 2016 as the future star of the Democratic Party. On Thursday, December 2nd, 2021, as if to dismiss the talk about a competition between Harris and Buttigieg as a mere rumor, both traveled together to the state of North Carolina. There they emphasized the achievements of the infrastructure law recently passed in Congress and demonstratively showed themselves as “good friends”. The trip had been planned for a long time, the White House said. But nevertheless, the Democrats are currently only focusing on Harris and Buttigieg as Biden’s successors.

(6.12.2021)

New Covid variant & political situation in Germany

Today, I’m going to present to you the most important news of the last week.
First of all, I want to inform you about the new COVID variant named Omicron.
It’s the most heavily mutated version discovered so far and many scientists say that it is the worst
variant they’ve seen.
The first discovery was a few days ago in a province in South Africa, where most of the current
confirmed cases are concentrated. But this variant seems to spread fast. For example, yesterday,
already 2 people were tested positive in Bavaria.
So immediately, there are questions about how quickly this new variant really spreads and if it has
the ability to bypass some of the protection given by vaccines and what should be done about it.
There is a lot of speculation, but yet very few answers.
Also, a quick information about the political situation in Germany. Two months after his Social
Democratic party won the federal elections, Olaf Scholz has been set to become Germany’s next
chancellor. He will head a three-party coalition with plans for Germany’s transition to a green
economy. The parties aim to phase out coal use by 2030 and focus on sourcing electricity from
renewable energy. Many other plans, such as lowering the minimum voting age from 18 to 16 or
raising the minimum wages are part of their plan as well.

School shooting in Oxford Township & Omicron Covid variant

Today, I’m going to present to you the most important news of the last week.
First of all, I want to inform you about a horrible school shooting in the US, where a 15-year-old killed
three fellow students and injured eight others, including a teacher. Police allege the boy used a
handgun his father bought few days before. His motive is still unclear, because he refuses to talk with
the police, as been told to do so by his parents.
Apparently, some of the students of the school, which is now closed for a week, knew something was
going to happen that day and stayed at home.
This year, there were already 138 cases of school shootings in the US, which is a huge political
problem. President Joe Biden spoke about the shooting as well and he wished the victims families all
the best.
Also, a quick information about the new COVID variant Omicron. Scientists said that they will soon
have much more detailed information about this mutation. They already found out that in theory,
this variant should spread quicker than the known ones, but it’s not confirmed yet. Current vaccines
don’t work as well against it, but they are „still likely to protect you from severe disease“, a UK
government scientific adviser said.

The political debate about Nord Stream 2

The political debate about Nord Stream 2 has been going on for many months now. This pipeline leads from Russia to Germany in an under water system. Previously, the US was strictly against this project because it granted Russia too much power. However in the summer of 2021, Biden came to an agreement with Germany and admitted that it can’t be prevented. Nevertheless, the Republicans stick to their opinion of not wanting this pipeline at all.

On the 30th of November this year, the National Defense Authorization Act, short NDAA, was set to be passed. It didn’t include any sanctions against North Stream 2 which the Republicans and some liberal Democrats didn’t want to accept. In order to reach their goal of preventing or at least sanctioning the pipeline, they blocked this process. Usually it takes 60 out of 100 votes to pass a law but this time it didn’t even come that far.

What is special about this? It’s the first time in 61 years that something like this happened which shows even more how controversial this topic is.

(2.12.2021)

Immigration in England and France – a political crisis

On November 14th, 27 immigrants died on the way to Great Britain while trying to cross the English Channel in an overcrowded inflatable boat. This was the deadliest migration tragedy on the way to the UK to date and triggered a new political crisis between England and France. Both countries blame each other for not doing enough to discourage migrants from going on this dangerous journey.

After Boris Johnson published his own plan on how to deal with the problem, the invitation of the British minister for the emergency meeting in Calais was withdrawn. In this meeting last Sunday, concerned European Union nations discussed the issue and agreed to increase their action against human traffickers and criminal groups by strengthening police cooperation and intensifying information exchange. Starting December 1st, an EU border agency is supposed to dispatch a plane to monitor the shores of the English Channel for migrant activity and the United Kingdom is requested to “follow a similar approach”.

In order to increase their cooperation, England and France are supposed to hold a meeting and search a new agreement as soon as possible, mainly because there are still over 2000 refugees who are waiting for their chance to cross the channel. Relief organisations doubt that they will be stopped by tighter controls and criticize that the statement of the states focuses on security rather than on humanitarian questions.

(1.12.2021)

Kyle Rittenhouse

This news of the week is about the court case of Kyle Rittenhouse. Kyle shot three people, killing two of them during a black lives matter protest in Kenosha. He was there as a kind of security guard because previous protests in Kenosha had escalated. This time the protest also escalated and Kyle was chased by multiple protesters. In fear of his life he shot at three men with his semi automatic rifle. Now the court ruled him not guilty which resulted in backlash and support on social media. This also started a political debate about racism and gun laws in the US.

(24.11.2021)

 Jacob Chansley trial

 As you probably know, the Capitol building in Washington DC has been stormed by supporters of the ex-president Donald Trump on the 6th of January of this year. Round about 800 people got into the Capitol and the Congress was forced to interrupt debates. This Congress meeting was set up to confirm Joe Biden’s election. In this act of violence were 10000 Trump supporters involved, there were also many injured and even five people died.

But I don’t want to go into more detail, because I want to talk about one specific person. Jacob Chansley. You probably have seen the shirtless man, who painted his face and wore a fur helmet with horns. He is also called „QAnon Shaman“ and got a viral sign for the storm of the Capitol. Multiple videos and pictures showed him inside and outside the Capitol building, yelling at officers and leading a mob down the halls of the Capitol. He made his way into the Senate chamber, where he scrawled, „It’s Only A Matter of Time. Justice Is Coming,“ on paper covering the desk where Vice President Mike Pence had been presiding over the Senate just minutes before, investigators said.

The judicial proceedings came on Wednesday to the decision that he has to be 41 months in jail. When the proceedings started, he was confronted with maximum of 20 years in prison. But it was reduced to 41 months, despite this being the longest requested detention. Jacob Chansley expressed remorse for his involvement in this attack. He explained that he would do everything differently. He also said: „I was wrong for entering the Capitol. I have no excuse. The behavior is indefensible. I am in no shape or form a dangerous criminal. I am not a violent man.“  

But all these excuses change nothing about the things he did. Nevertheless the attorney Albert Watkins claimed Chansley as a new man.

(22.11.2021) 

Virtual meeting: Joe Biden an Xi Jinping

This Tuesday morning, the President of China Xi Jinping had a virtual meeting with Joe Biden. They talked about issues like Taiwan, human rights, climate change and Covid-19. But most importantly they discussed that they need to strengthen their communication and cooperation with each other. As the world’s two largest economies it is very important to avoid a misunderstanding.

The president Xi started off saying the two countries should coexist peacefully and that he’s ready to move relations in a positive direction. Biden agreed and
said that their responsibility as leaders of China and the USA is to ensure that the competition between their countries does not end up in contact whether intended or unintended.
One of the major conflicts is – as I said earlier – the disagreement concerning human rights.
Regarding the democratic movement in Hongkong the government of the US sees another Tiananmen Square disaster coming up.
They also criticized the oppression of the Uyghur ethnic minority in the whole country. Biden also talked about the obligation of the USA
to continue it’s democratic progress to defend Taiwan in case China won’t allow the island.
Finally, they discussed ways for the two sides to continue discussions on a number of areas with
President Biden underscoring the importance of respectful and concrete conversations

(17.11.2021)

COP26 – How it went for the USA and the UK

The 2021 United Nations Climate Change Conference took place in Glasgow, Scotland.

Countries from all over the world advised how the climatic change can be slowed down to at least 1.5 Degrees to the year of 2100. They agreed on slowing down the digging and transportation of coal and other fossil fuels.

But the USA as well as the representatives of the UK weren’t exactly happy with this conclusion. They hoped for better and more effective methods and agreements to protect the global climate.

(15.11.2021)

› Details ausblenden

14/02
2022

Valentinstagsaktion

› mehr

Auch dieses Jahr hat die SMV wieder Rosen zum Valentinstag verkauft. Nachdem die Schülerinnen und Schüler in den letzten Tagen täglich in der Pausenhalle die Möglichkeit gehabt hatten, Rosen zu bestellen, wurden sie heute letztendlich überbracht. Dabei war die Wahl zwischen weißen und roten Rosen gewesen, die nun eine Schar von Engeln den Schülern überreichte.

› Details ausblenden

08/01
2022

Allen Besuchern unserer Website wünschen wir alles erdenklich Gute unter Gottes reichem Segen für ein glückliches 2022! Unseren Schülerinnen und Schülern sowie unseren Lehrkräften wünschen wir einen guten Start in die nächste Etappe dieses Schuljahres.

08/01
2022

Vorlesewettbewerb 2021/2022

› mehr

Als jeweilige Sieger sind aus dem Vorlesewettbewerb hervorgegangen: 6a Johanna Staab, 6b Florian Friedl, 6c Lisa-Marie Stenzel. Allen Dreien gratulieren wir herzlich zu diesem schönen Erfolg. In der kommt es Johanna Staab zu, unsere Schule zu vertreten. Wir wünschen ihr für den weiteren Fortgang des Wettbewerbs alles erdenklich Gute und drücken alle Daumen zu einem erfolgreichen Abschluss der nächsten Runde.

› Details ausblenden

24/12
2021

Weihnachtsmusik 2021

› mehr

Da aufgrund der diesjährigen Corona-Situation das Weihnachtskonzert wieder nicht in Präsenz stattfinden konnte, ist eine Auswahl einiger Stücke in Videoform verfügbar.

Diese Aufnahmen sind hier anzusehen.

Um dies präsentieren zu können haben das Webteam und die SMV-Technik bei der Produktion zusammengearbeitet. Besonderer Dank gilt hierbei noch Jakob Riedmüller von JAP-Veranstaltungstechnik, der uns durch sein Equipment dankenswerterweise unterstützte und so die Aufnahmen ermöglichte. Die musikalische Leitung übernahmen Frau Simone Komann für das Streichorchester und Herr Christian Schumertl für den Gesang
Die weiteren Beteiligten an der technischen Umsetzung sind:

Regie:
Philipp Mann

Ton/Licht:
Simon Nick
Emil Michalsky
Paolo Hirsch

Kamera:
Philipp Mann
Viola Mangold
Jonas Steinhardt
Jeremias Zöllner

Weitere Unterstützung:

Jakob Riedmüller (JAP-VT)
Lucas Schretzenmayr
Emanuel Meßner
Leonore Jeger

Postproduktion:
Philipp Mann

› Details ausblenden

18/12
2021

DB-Schülerbegleiter – Zertfikatsübergabe

› mehr

Am Freitag, dem 17.12., wurden von Herrn Figur, Herrn Stock (beide S-Bahn München), von Herrn Blaschke und Herrn Häußinger die Zertifikate an die Schülerinnen und Schüler aus unseren 8. Klassen, die sich in den letzten Wochen und Monate zum DB-Schülerbegleiter ausbilden ließen, übergeben. Wir freuen uns über Euere engagierte Teilnahme an der neuen Ausbildungsrunde und gratulieren zur Zertifizierung.

› Details ausblenden

17/12
2021

Behind-The-Scenes: Chor- und Orchesteraufnahme

› mehr

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens kann leider auch dieses Jahr kein Weihnachtskonzert stattfinden. Als Ersatz haben sich der Chor und das Streichorchester entschieden, einige Stücke aufzunehmen. Diese Aufnahmen werden bald veröffentlicht, aber als kleinen Vorgeschmack gibt es hier schon ein paar Behind-The-Scenes Bilder.

› Details ausblenden

08/12
2021

Erneut besucht der Hl. Nikolaus die Schülerinnen und Schüler der 5. Jgst.

› mehr

Am Montag, dem 06.12, war es wieder einmal so weit. Wie jedes Jahr besuchte der Nikolaus erneut unsere 5. Klassen. Um Abstände einhalten zu können, fand die Begegnung mit dem Nikolaus wieder im Festsaal statt. Schöne Beiträge der Schülerinnen und Schüler umrahmten die Begegnung.

› Details ausblenden

08/12
2021

Im Falle eines witterungsbedingten Unterrichtsausfall: Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, Sie finden die entsprechende Anweisung in MS-TEAMS, aber auch hier

gez. Ihr Michael Häußinger

04/12
2021

Unterlagen zur Einschreibung hier

Information zur Neuaufnahme für das Schuljahr 2022/23:

Die Voranmeldung ist mit den Schulhausführungen nun abgeschlossen.

Alle Familien im Anmeldeprozess finden die Informationen zu den nächsten Schritten hier im Zeitplan und Antworten auf noch offene Fragen in den FAQs zur Neuaufnahme.

Außerdem fügen wir noch die Information an, dass wir für die Neuaufnahme in die kommenden 5. Klassen keinen Probeunterricht durchführen. Wir bitten um Verständnis.

 

gez. Schulleitung des RMG, 8.4.22

02/12
2021

Aufgrund von Erkrankungen ist unser Sekretariat am heutigen Donnerstag, 02.12., nur bis 10:30 Uhr erreichbar. Sie erreichen uns danach in dringenden Fällen unter sekretariat(at)rmg-ottilien.de

Vielen Dank für Ihr Verständnis

01/12
2021

Weihnachtsaktion der 5c

› mehr

Als Einstimmung auf das Weihnachtsfest hat die 5c einen Adventskalender gestaltet. Jeden Tag darf ein Geschenktütchen geöffnet werden.

› Details ausblenden

25/11
2021

SBO Adventskonzert abgesagt

› mehr

Alle Hoffnung war vergebens: Leider müssen wir unser Adventskonzert am kommenden Samstag absagen. Ein paar Tage haben wir uns den Kopf mit Alternativen zerbrochen. Zum Beispiel SBO goes „Open Air“. Was angesichts der kalten Temperaturen und dem angekündigten Schneefall ein geradezu perfektes Ambiente für ein Adventskonzert gewesen wäre, entpuppte sich bei genauerem Hinsehen aber als ein für unser hohes musikalisches Niveau eher abträgliches Unterfangen. Ganz abgesehen davon, dass es sicher auch uns Musikern zu kalt geworden wäre.

Auch ohne Konzert: Allen unseren Fans wünschen wir trotzdem eine schöne Adventszeit!

 

PS.: Wohl dem, der eine CD von uns gekauft hat, der hat Glück und kann uns jetzt trotzdem lauschen!

› Details ausblenden

18/11
2021

Chor- und Orchesterwoche 2021 in Kempten

› mehr

Das Schülerblasorchester war dieses Jahr, wie zum ersten Mal vor zehn Jahren, wieder in Kempten auf der traditionellen Probenwoche. Dabei gewannen und stärkten die rund 90 Musiker wieder die gewohnte Routine im Zusammenspiel. Der Aufenthalt war sowohl für Schüler als auch für Lehrer eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag. Dabei konnte das außerschulische Leben wieder angeregt werden, was Corona – zumindest zeitweilig – in den Hintergrund rückte.

 

› Details ausblenden

17/11
2021

Pädagogischer Tag am 17.11.2021

› mehr

Der Buß- und Bettag stand für die Lehrkräfte in diesem Jahr ganz im Zeichen der Digitalisierung.

In mehreren Fortbildungsrunden unterstützen hauseigene Expertinnen und Experten das in Kleingruppen aufgeteilte Kollegium dabei, für den Unterrichtseinsatz geeignete Apps und Anwendungen auszuprobieren sowie eigene Ideen zu entwickeln.

Einen zweiten Schwerpunkt neben QR-Codes, Klassennotizbüchern und digitalen Lernprodukten bildeten Fachsitzungen und Klassenkonferenzen. Dabei wurden Erfahrungen ausgetauscht, Ziele formuliert sowie Absprachen getroffen, um die nächsten Schritte auf dem Weg zum digital gestützten Unterricht zu gestalten.

 

› Details ausblenden

16/11
2021

17.11.2021 – Buß- und Bettag: Unsere Schülerinnen und Schüler haben frei, für die Lehrkräfte finden Fortbildungsveranstaltungen zum Thema „Digitalisierung“ statt, Verwaltung und Hausmeisterei sind geschlossen. Kontakt ggf. über sekretariat(at)rmg-ottilien.de.

16/11
2021

The OHIO PERCUSSION ENSEMBLE – Videos

› mehr

Unter der Leitung ihres Lehrers, Christopher Fellinger, haben sechs Schüler des OHIO PERCUSSION ENSEMBLE zwei musikalische Videos produziert. Sie verzaubern den Hörer rhythmisch und melodisch auf unerwartete Weise.

Die beiden Videos sind hier zu finden:

› Details ausblenden

29/10
2021

Erreichbarkeit der Schulleitung: Mittwoch, 03.11.2021, 10:00 bis 12:00 Uhr – Die Verwaltung bleibt geschlossen und ist ab 08.11.2021, 7:30 Uhr für Sie wieder erreichbar.

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein gesegnetes Allerheiligenfest sowie schöne, erholsame Ferien.

25/10
2021

Jubiläumsausstellung Circus St. Ottilien – Verschoben

› mehr

– Die Circus-Austellung wird auf ungenaue Zeit verschoben –

Nach 30 Jahren voller emotionaler, faszinierender und unvergesslicher Juliwochen ist es nun endlich so weit! Der Circus St. Ottilien bekommt seine eigene Ausstellung.
Jeden Mittwoch kamen wir, das P-Seminar „Showroom 21“ unter der Aufsicht von Herrn Metz zusammen, um unsere Idee in die Tat umzusetzen. Das Ziel war von Anfang an klar: Wir wollen eine Ausstellung auf die Beine stellen, die nicht nur interessante Hintergrundinformationen zum Circus St. Ottilien bietet, sondern vor allem Emotionen auslöst, Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubert und in Erinnerung schwelgen lässt. Nach mehr als einem Jahr harter Arbeit dürfen wir Sie nun alle, ob groß oder klein, ganz herzlich zu unserer Austellungseröffnung am 13. November 2021 ab 17.00 Uhr im Festsaal des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums einladen.
Erleben Sie mit uns einen einzigartigen Abend voller emotionaler Momente, lustiger Augenblicke und phänomenaler Erinnerungen. Lassen Sie 30 Jahre Circus St. Ottilien mit den Begründern des Circus, Stefan Klotz und Bruder Josef Götz, Revue passieren und sich von einem sensationellen Film des Circus 2018 verzaubern. Im Anschluss daran können Sie ganz in Ruhe die Circusausstellung betrachten, sich von den vielen bunten Kostümen und einigen spannenden Hintergrundgeschichten faszinieren lassen und durch zahlreichen Bilder in der ein oder anderen Erinnerung schwelgen.
Da wir uns leider immer noch in Coronazeiten befinden, bitten wir Sie die 3G-Regelungen unserer Veranstaltung unbedingt zu beachten und den dazu notwendigen Nachweis nicht zu vergessen.
Wir freuen uns sehr auf einen einmaligen Abend mit zahlreichen, begeisterten Circusfreunden!
Ihr P-Seminar „Showroom 21“

› Details ausblenden

15/10
2021

Ottilientage der 5. Klassen

› mehr

Drei Tage lang konnten die neuen Fünftklässler St. Ottilien auf eindrückliche Art und Weise kennen lernen. Dank Pater Theophil gelangen die SchülerInnen an Orte, die der Öffentlichkeit so nicht zugänglich sind und lernten beispielsweise im Missionsmuseum viele Details über die Arbeit der Mönche von damals und heute kennen.  

Außerdem wurde im Rahmen eines halbtägigen Workshops an der Gruppendynamik gearbeitet und die Klassengemeinschaft gestärkt. Für den Unterricht mit den iPads sammelten die SchülerInnen Vorschläge für die digitale Zusammenarbeit und erstellten gemeinsam ein Regelwerk.  

Der Spaß durfte natürlich auch nicht zu kurz kommen: Daher wurde von der Klasse ein bunter Nachmittag organisiert und durchgeführt.  

Insgesamt waren die drei Ottilien Tage für Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrerkräfte ein ganz besonderes Erlebnis! 

› Details ausblenden

14/10
2021

Unsere neue Telefonnummer seit dem 22.11.2021: (0821) 4558 118 00

Unsere neue Faxnummer ebenfalls seit dem 22.11.2021: (0821) 4558 118 09

29/09
2021

Sehr geehrte Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,

wegen diverser Erkrankungen im Kollegium muss leider der Stundenplan noch einmal geändert werden. Dies ist der Grund, warum die Sprechstunden noch nicht eingetragen werden konnten, ein Zustand, der uns alles andere als zufrieden stellt und für den wir aus besagtem Grund um Nachsicht bitten. Bis auf Weiteres vereinbaren Sie bitte via E-Mail (vorname.name(at)rmg-ottilien.de) einen individuellen Gesprächstermin, entweder in Präsenz oder via Microsoft Teams.

24/09
2021

Juniorwahl am RMG

› mehr

Kurz vor der Bundestagswahl am 26. September durften einige Schülerinnen und Schüler am Rhabanus-Maurus-Gymnasium an der bundesweiten Juniorwahl teilnehmen, um die Abläufe in einem Wahllokal kennen zu lernen. Wahlberechtigt waren die 10. Klassen sowie Q11 und Q12, die im Mehrzweckraum unter der Leitung von Herrn Heilbrunner und mehreren Wahlhelferinnen abstimmen durften. Von den insgesamt 229 Wahlberechtigten an unserer Schule nahmen 212 an der Aktion teil. Das bundesweite Endergebnis wird am Wahlabend auf der Webseite der Juniorwahl veröffentlicht.

› Details ausblenden

14/09
2021

Registrierung – Eltern, schulfremde Personen

› mehr

Das Formular für die Registrierung z. B. für Elternabend, einen Sprechstundenbesuch etc. finden Sie im Menü Service unter Donwload, oder – zeitlich begrenzt – hier.

› Details ausblenden

13/09
2021

Webteam und Schulleitung wünschen allen einen guten Start sowie ein erfolgreiches neues Schuljahr!

03/08
2021

Hier finden Sie die Ferienbriefe für unsere 5. JgSt.im Schuljahr 2021/2022: 5 A, 5 B, 5 C. Diese sind den jeweiligen Familien via ESIS bereits zugesandt worden, sodass alle wissen, welcher Klasse ihr Kind zugeordnet worden ist.

29/07
2021

Öffnungszeiten der Verwaltung: Von Fr, 30.07., bis Mi, 04.08., und von Mo, 06.09., bis Schulbeginn werktags 8:00 – 12:00 Uhr;

Erreichbarkeit der Schulleitung darüber hinaus: mittwochs 11.08, 18.08., 25.08., 01.09., 10:00 – 12:00 Uhr

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage schöne, erholsame Ferien. Wir freuen uns auf das Wiedersehen im Herbst, und hoffentlich, liebe Politiker, im Präsenzunterricht.

23/07
2021

Coronation 20/21

› mehr

Oberstufen-Theater

Zurück auf der Bühne: Corona und die Jugend

Sie dürften eine der ersten weit und breit gewesen sein, die mit Schultheater wieder die Bühne der Öffentlichkeit bespielten: Die Oberstufe hat es sich trotz der vielen Hygiene-Einschränkungen und trotz der Abitur-Anstrengungen nicht nehmen lassen, ihre Kreativität und ihre Spielfreude noch kurz vor der Abizeugnis-Verleihung unter Beweis zu stellen. Dabei herausgekommen sind drei beeindruckende Aufführungen zu einem Thema, das sie (und uns alle) direkt betrifft: Die Situation der Jugendlichen in der Corona-Zeit, ihre Gefühle, Gedanken und Leiden.

„Coronation 20/21“ heißt die theaterbiographische Installation, die unter der Regie von Andreas Walch aus den Text- und Impulseingaben der Schülerinnen und Schüler selbst seit März entstanden ist. Obwohl nicht abzusehen war, dass es je zu einer Aufführung kommen würde, haben sie im strengen Regelkorsett angefangen zu proben – und vor allem miteinander zu sprechen. Die jetzt doch möglichen Vorführungen vor der Q11 und bei zwei Abendvorstellungen lieferten ein intensives Dokument dieses Prozesses.

Eindringlich begann die Szenen-Collage mit dem Appell an die zahlreichen, coronakonform platzierten Besucher: „Hört uns eigentlich jemand zu? Jetzt schauen Sie doch mal hin!“ Viele Aspekte aus der Lebenswirklichkeit der jungen Erwachsenen, die um so viele der üblichen Erfahrungen ihrer Schulabschlussjahre am RMG gebracht wurden, fanden Platz in dem praktikablen und Gerüst-Quader mit zentraler Krone als Spielort.

Mit großem Einfallsreichtum und toller schauspielerischer Leistung der 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden brisante Themen dramaturgisch aufbereitet: Distanzunterricht, Zimmer-Existenz, seelische Belastungen, Wendepunkte, Hoffnungsanlässe usw. Ein hoch engagiertes Technik-Team zeigte, dass auch auf diesem Gebiet ganz viel Können und Energie lange brach lag und nur auf die Gelegenheit zur Präsentation gewartet hatte

Applaus für eine nachdenkenswerte und aufrüttelnde Theaterproduktion unter schwierigen Rahmenbedingungen! Das Ergebnis war alle Mühen wert!

› Details ausblenden

17/07
2021

Abi-Feier 2021

› mehr

Eindrucksvolle, stimmungsvolle Abiturfeier in St. Ottilien

Trotz der Pandemie und unter Einhaltung der gültigen Hygieneregeln konnten die 79 Abiturientinnen und Abiturientinnen würdevoll verabschiedet werden. Zugleich verließ der Jahrgang mit dem bisher besten Notendurchschnitt von 2,0 die Schule. 5 Mal wurde mit der Traumnote von 1,0 abgeschlossen.

Wie es gute Tradition in der vom Geist der Misssionsbenediktiner von St. Ottilien geprägten Schule ist, begann der Tag des Abschieds mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche, an dem allerdings entsprechend den Hygieneregeln nur die Abiturientinnen und Abiturienten selbst sowie geladene Gäste teilnehmen konnten. P. Theophil, der Schulseelsorger des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums, wurde als Leiter der Eucharistiefeier von Frau Pfarererin Kühn, der Lehrkraft für Evangelische Religionslehre, und P. Vianney, dem Leiter des Tagesheims unterstützt. Gestaltet wurde die Messe von den Abiturienteninnen und Abiturienten selbst unter Federführung von Christian Schumertl, dem Musiklehrer des Gymnasiums, und Rapahel Jacob an der Orgel.

Als Prediger hatte sich der Jahrgang 2021 P. Vianney gewünscht. In seiner sehr persönlichen, die Einzelnen ansprechenden Predigt kreiste er um das allen aus der Cäsar-Lektüre bekannte „Veni, vidi, vici – Ich kam, sah, siegte“, wobei das Wort „vici“ im weiteren Verlauf durch andere lateinische Verben ausgetauscht wurde, anhand derer P. Vianney die gesamte Schullaufbahn der Schülerinnen und Schüler spiegelte und in den Rat aus der Regel des Heiligen Benedikt  münden ließ: „Verzweifle nie an der Barmherzigkeit Gottes“ (RB 4, 74) oder mit den Worten P. Vianneys: „Benedikt bekennt sich zu einem Gott, der in Christus Dir und allen Menschen entgegenkommt und Dir in jeder Situation treu bleibt – auch in den Momenten des Versagens und der Schuld. So wirst Du später einmal sagen können: Veni, vidi, numquam desperavi – Ich kam, sah und verzweifelte nie.“

Es folgte der sehr persönliche Dank von Michael Häußinger, dem Schulleiter, an den Jahrgang. Einmal mehr erwies sich das Rhabanus-Maurus-Gymnasium als „Mitmach-Schule“, denn 74% des Jahrgangs erhielt ein sog. B-Zeugnis zum Abiturzeugnis, durch das das außerschulische Engagement gewürdigt wird. In seinen Abschiedsworten streifte Häußinger kurz das Thema Pandemie, die zum Umdenken zwingt, um den Abiturientinnen und Abiturienten die Quintessenz der „Regula Sancti Benedicti“ mit auf den Lebensweg zu geben, „im Frieden mit sich selbst, im Frieden mit allen, mit denen Ihr in Kontakt tretet, und im Frieden mit der gesamten Schöpfung zu sein.“

Michael Neuhierl sprach für den Elternbeirat und stellte in den Mittelpunkt seiner Ansprache, dass „das Scheitern zum Leben gehört, aber auch die Möglichkeit eröffnet, vieles auszuprobieren.“

Für die Confoederatio Ottiliensis, die Vereinigung ehemaliger Schülerinnen und Schüler, übergab Dr. Bernhard Schmazl den „Tu-Was-Preis“ an Jakob Noll sowie an Vincent Casagrande für ihren herausragenden Einsatz.

Frau Anita Mauersberger zeichnete von Seiten der Frank Hirschvogel Stiftung die Schülerin Paula Löw sowie die Schüler Elias Bindl, Justus Edelmann, Jakob Noll und Korbinian Straub, die alle mit der Traumnote von 1,0 abgeschlossen hatten, mit dem Preis der Stiftung aus.

Es folgten weitere, zahlreiche Ehrungen (Elias Bindl für seine Leistungen im Fach Latein durch den Deutschen Altphilologenverband, Hans-Michael Deininger für seine Leistungen im Fach Griechisch durch den Deutschen Altphilologenverband sowie für seine Leistungen in Physik durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft, Jakob Noll für seine Leistungen im Fach Mathematik durch die Deutsche Mathematikervereinigung, Justus Edelmann und Luis Lohse für ihre Leistungen im Fach Physik durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft, Leonie Birkner, Sophia Berner, Vincent Casagrande, Sophie Keller, Lara Posset, Sarah Proksch, Leah Schmid und Luis Stechele als Schulsanitäter, Antonia Bals, Paulina Egle, Leonie Fanger, Elisabeth Friedl, Antonia Harrer, Matthias Hausen, Lena Hertel, Gioia Kinzel, Hanna Klasmeier, Miriam Kriegbaum, Jan Marschalkowski, Paula Mugler, Felix Nancke, Johanna Naßl, Felicia Neumann, Natalie Petzold, Silvia Randak, Julia Scheitz, Leah Schmid, Leopold Scholz, Maximilian Weigl, Malin Wendtner, Mirjam Wetzl und Lisa Zirn als Tutorinnen bzw. Tutoren), bevor die Zeugnisse auf der Balustrade vor dem Eingang zur Klosterkirche von P. Prior Ludger, der als Vertreter von Erzabt Wolfgang, der zur Abtsweihe in Tansania weilt, die Zeugnisse an die Abiturientinnen und Abiturienten übergab und sie sozusagen durch das „Abitor“ der Klosterkirche in die Welt entließ.

 

 

› Details ausblenden

06/07
2021

Herzliche Einladung zum Gottesdienst des Schulwerks in der Ulrichswoche. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

05/07
2021

VR-Kunstwettbewerb

› mehr

Sie finden in diesem Beitrag die Arbeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die im Rahmen des VR-Kunstwettbewerbs ausgezeichnet werden. Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgerinnen und Preisträgern . Wir freuen uns mit euch und fürEuch über das sehr erfreuliche Ergebnis in schwieriger Zeit.

 

› Details ausblenden

05/07
2021

Die Stellenausschreibung Deutsch/Sport finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

21/06
2021

Glückwunsch zum bestandenen Abitur

› mehr

Unseren Abiturientinnen und Abiturienten gratulieren wir zum bestandenen Abitur und zum Durchschnitt von 2,0. Einer Schülerin und 4 Schülern gratulieren wir herzlich zur Traumnote von 1,0!

 

› Details ausblenden

14/06
2021

Coronation

› mehr

Coronation 20/21

Theater-Performance der Oberstufe

Eine Projektgruppe der Corona-geschädigten Oberstufenschülerinnen und-schüler bringt ihre Situation in der Pandemie in theatraler Form auf die Bühne. Vor dem Abitur wollen Sie doch noch zeigen, was sie bewegt und was sie drauf haben.

Das Ganze nennt sich „theaterbiographische Installation“ und läuft unter der Leitung von Andreas Walch als eine der ersten wiederbelebten Aktivitäten von Schülertheater weit und breit! Auf jeden Fall ein Hingucker und die letzte Gelegenheit, den Jahrgang in Action zu erleben.

Angesichts der geltenden Corona-Abstandsregeln wird der Festsaal nur locker besetzt werden können, weshalb zwei Aufführungen (ohne Pause) in direkter Folge angeboten werden (18:30 Uhr oder 20:30 Uhr)

WICHTIG

Nieder mit dem Fehlerteufel! Die Veranstaltung findet am 14. Juli 2021, natürlich einem Mittwoch, statt!

Einlass nur mit vorheriger Platzreservierung unter walcha@web.de
Bitte kurze Mail (Kontaktnachverfolgung!) mit
– Angabe der Personenzahl (ggf. als Hausstand kennzeichnen!)
– Angabe der gewünschten Aufführungszeit

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf die neu erwachte Theaterkultur in St. Ottilien mit Ihnen als Publikum.

Sollten die Coronaregeln zwischenzeitlich angepasst werden und andere Besuchsmöglichkeiten ergeben, reagieren wir HIER sofort mit einer Aktualisierung.

› Details ausblenden

25/05
2021

Erreichbarkeit während der Pfingstferien 2021:

Schulleitung: mittwochs (26.05. und 02.06.) 10:00 bis 12:00 Uhr

Sekretariat: bleibt während der Pfimgstferien für den Publikumsverkehr geschlossen. Sie erreichen uns wieder am Montag, 07.06. zu den bekannten Zeiten, ansonsten unter sekretariat(at)rmg-ottilien.de

Wir wünschen allen Besuchern unserer Website ein frohes, gesegnetes Pfingstfest sowie schöne und erholsame Ferien.

 

21/05
2021

Theaterabend der 10A

› mehr

Mit großem Erfolg fand am Mittwochabend, den 12.05.2021, trotz der immer noch aktuellen Corona-Pandemie, der Theaterabend unserer Klasse 10a mit hervorragender Organisation von unserem Deutschlehrer Herr Heilbrunner und der Hilfe des Technikteams im Festsaal statt.

Da es normalerweise für zehnte Klassen üblich ist, eine Theateraufführung zu besuchen, was dieses Jahr aber nicht möglich war, setzte sich Herr Heilbrunner dafür ein, dass solch ein Abend, wenn auch nicht in der üblichen Form, für unsere Klasse stattfinden konnte. Nach langer Planung war es dann endlich so weit, dass man mit Tests, Masken, Abstandsregelungen etc. diesen schönen Abend umsetzte. Um einem richtigen Theaterbesuch so nah wie möglich zu kommen, wurden von einigen Mitschüler eigens Eintrittskarten entworfen, ein allgemeiner Dresscode festgelegt und nicht-menschliche Begleitungen in Form von Kuscheltieren, Pappfiguren oder ähnlichem mitgebracht. Als Verpflegung brachte jeder eigene Getränke und Häppchen für die Pause, nach der Hälfte des Stücks mit.

Angesehen wurde über die Leinwand im großen Festsaal, eine Inszenierung von “Die Räuber” nach Friedrich Schiller, des Münchner Residenztheaters, unter Leitung des Regisseurs Ulrich Rasche. In der darauffolgenden Deutschstunde wurde das Theater behandelt und darüber eifrig diskutiert. Das Stück wurde sehr gemischt, aber dennoch positiv von uns Schülern aufgenommen, da es für die meisten von uns eine recht neue Erfahrung darstellte. Die gut 3 Stunden lange Inszenierung hat mit ihrer packenden Handlung und innovativen Gestaltung uns Schülern einen ersten Einblick in die Welt des modernen Theaters gegeben und war eine schöne Abwechslung zu dem während Corona-Zeit monotonen Alltag.

Finn Fischer, Lukas Veneris, Lorenz Rüll

› Details ausblenden

05/05
2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, insbesondere aus den Jahrgangsstufen 5, 6, 7,

habt Ihr am Donnerstag, 06.05.2021, 16:00 Uhr, dann schaut doch unter

https://www.klassische-bildung.de/latein-zum-anfassen

vorbei.

Dort werden alle Details und Links zu einem virtuellen Nachmittagsprogramm zur Verfügung stehen.

03/05
2021

Unterlagen zur Einschreibung

› mehr

Sehr geehrte Eltern der zum Schuljahr 2021/2022 neu aufgenommenen Schülerinnen und Schüler in die Jahrgangsstufe 5,

sehr freuen wir uns, dass Sie unsere Schule als die Schule Ihres Kindes ausgewählt haben. Auf dieser Seite finden Sie die für die Einschreibung nötigen Unterlagen. Hier fügen wir auch noch einmal den Zeitplan für Sie an. Sie finden dort auch ein Bild mit der Postkiste, in der Sie bitte die Unterlagen bis spätestens Sonntag, 09. Mai 2021, 17:00 Uhr einwerfen.

Bitte drucken Sie nach Möglichkeit die Unterlagen einseitig aus, Sie erweisen unseren fleißigen Mitarbeiterinnen im Sekretariat einen großen Gefallen und erleichtern deren Arbeit. Vielen Dank für Ihr diesbezügliches Verständnis.

Hier finden Sie die Unterlagen, die alle vorlegen müssen (sowohl bei externer als auch bei Tagesheim-Anmeldung)

Hier finden Sie die Unterlagen für die Kostenfreiheit des Schulweges. Bitte wählen Sie die Unterlage für den Sie zutreffen Landkreis aus: AICFFBLLOALSTAWM

Hier finden Sie die Unterlagen, die alle zusätzlich vorlegen müssen, die ihr Kind für das Tagesheim angemeldet haben.

Hier finden Sie die Unterlagen, die Sie zusätzlich vorlegen müssen, wenn es Besonderheiten bei der Sorgeberechtigung gibt.

Hier finden Sie die Unterlagen, die Sie zusätzlich vorlegen müssen, wenn Ihr Kind nicht der katholischen oder evangelisch-lutherischen Kirche angehört.

Hier bieten wir Ihnen wichtige Unterlagen als .pdf zum Download, deren Speicherung sich empfiehlt, deren Ausdruck aber nicht zwingend nötig ist: Grundordnung Katholische Schule Hausordnung Elternmitwirkungsordnung – Rahmenordnung Pädagogische Maßnahmen –  Alkoholkonzept

Sollten Sie Probleme mit dem Download haben, steht Ihnen unser Sekretariat unter der Telefonnummer (08193) 71-500 am Samstag, dem 08.05.2021, in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr zur Verfügung.

 

 

 

› Details ausblenden

18/04
2021

Entscheidung über die Aufnahme: Freitag, 07.05.2021, nach Eingang der Übertrittszeugnisse, aber erst in den Abendstunden.

Freischaltung der Einschreibeunterlagen: Nach unserer telefonischen Zusage – Zugangscode via E-Mail

Eingang der Unterlagen einschließlich der Übertrittszeugnisse: bis spätestens Sonntag, 09.05.2021, 17:00 Uhr durch Einwurf in unsere Postkiste (vgl. Skizze auf Zeitplan).

Die Mitglieder des Aufnahmeausschusses haben entschieden, dass auch im Schuljahr 2021 kein Probeunterricht am Rhabanus-Maurus-Gymnasium stattfinden wird.

Michael Häußinger, Schulleiter

Dieser Link führt Sie ab Freitag, 07.05.2021, zu den Einschreibeunterlagen für die Neuaufnahme (frühestens ab 22.30 Uhr möglich!).

11/04
2021

mRNA-Impfstoffe

› mehr

Im Internet gefunden:

<iframe src=’//players.brightcove.net/18140073001/c09a3b98-8829-47a5-b93b-c3cca8a4b5e9_default/index.html?videoId=6228729559001′ allowfullscreen frameborder=0></iframe>

› Details ausblenden

10/04
2021

Auf dieser Seite stellen wir wertvolle Videos zum Thema Testung und Impfung ein, für unsere Schülerinnen und Schüler die Erklärung des Tests durch den Dr. Kasperle der Augsburger Puppenkiste.

29/03
2021

Öffnungszeiten der Verwaltung während der Osterferien 2021:

Direktorat: Mi, 31.03.2021, 10:00 bis 12:00 Uhr sowie Mi, 07.04.2021, 10:00 bis 12:00 Uhr.

Sekretariat: Kein Parteiverkehr während der Osterferien.

Das Webteam wünscht allen Besuchern unserer Homepage ein frohes, gesegnetes Osterfest sowie schöne, erholsame Ferien.

01/03
2021

Für Euch gefunden – Bruce Springsteen und Barack Obama

› mehr

Die Telekom präsentiert „Gegen Hass im Netz!“:

 

Hier der Link!

› Details ausblenden

14/02
2021

Offene Stellen

› mehr

Der Bedarf an Lehrkräften ergibt sich aus altersbedingter Versetzung in den Ruhestand.

Aktuelle Stellenangebote zum September 2021:

Es zeichnet sich weiterer Bedarf zum September 2021 erneut im Fach Deutsch, aber auch in den Fächern Französisch und Latein ab.

Lehrerbedarf zum Februar 2022:

Es besteht zum Halbjahr Bedarf in den Fächern Deutsch, Englisch und Französisch. Wir freuen uns heute schon über Ihre Bewerbung.

eingestellt am 14.02.2021 (aktualisiert am 11.04.2021)

› Details ausblenden

14/02
2021

Aschermittwochsgottesdienst mit Herrn Weihbischof Wörner

› mehr

Herzliche Einladung zum Aschermittwochsgottesdienst mit Herrn Weihbischof Wörner.

Zugang unter:

https://bit.ly/39WffoL

› Details ausblenden

07/02
2021

Was lange währt, wird endlich gut! Hier finden Sie den großartigen Film zu unserem Circus St. 2018 von unserem ehemaligen Schüler Moritz Lang, dem herzlich dafür gedankt sei!

06/02
2021

Film zum Circus 2018

› mehr

Der Circus St. Ottilien feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. Auch wenn der diesjährige Circus nicht stattfinden kann, soll dieses Jubiläum im Sommer durch eine Ausstellung gefeiert werden, welche ein P-Seminar der elften Jahrgangsstufe gestaltet.
Bereits jetzt ist es gelungen, den Film zum Circus 2018 von Moritz Lang zu veröffentlichen, indem letzte Einverständniserklärungen eingeholt wurden.

› Details ausblenden

24/01
2021

Während der Zeit des Homeschoolings sind Sekretariat und Schulleitung telefonisch und via E-Mail täglich von 7:45 Uhr bis 12:30 Uhr erreichbar, bei Bedarf selbstverständlich auch länger.

22/12
2020

Weihnachtsmusik 2020

› mehr

Da das diesjährige Weichnatskonzert aufgrund der aktuellen Situation leider ausfallen muss, haben das Webteam und die SMV-Technik Aufnahmen als Ersatz für Youtube produziert. Diese finden sie in dieser Playlist.

› Details ausblenden

18/12
2020

Gerade wegen der Schwierigkeiten wünschen wir allen einen guten Start in die nächste Etappe in diesem Schuljahr! Während der Zeit des Homeschoolings sind Sekretariat und Schulleitung telefonisch und via E-Mail täglich von 7:45 Uhr bis 12:30 Uhr erreichbar, bei Bedarf selbstverständlich auch länger.

13/12
2020

Adventsgottesdienst mit Bischof Bertram

› mehr

Da ab Mittwoch mit massiven Eingriffen in unsere schulische Arbeit zu rechnen ist (wir werden Sie über ESIS auf dem Laufenden halten, sobald die Fakten auf dem Tisch liegen oder die Medien darüber berichten, über die wir es zeitgleich mit Ihnen erfahren), laden wir die Schulgemeinschaft herzlich dazu ein, am Adventsgottesdienst, den Bischof Bertram am Donnerstag, dem 17.12.2020, 8:00 Uhr, für seine Schulwerksschulen halten wird, online teilzunehmen. Link:

https://schulwerk-augsburg.de/adventsgottesdienst

› Details ausblenden

13/12
2020

P. Raymund Wiedemann OSB verstorben

› mehr

+ Herr Studiendirektor i. K. P. Raymund Wiedemann OSB ist heute Nacht verstorben.+

Über viele Jahre hat er als Gymnasiallehrkraft für Mathematik und Physik sowie als Konrektor das Geschehen an unserer Schule maßgeblich mitgestaltet, nicht zuletzt auch mit den ersten Schritten zur Digitalisierung.

Wir haben allen Grund, P. Raymund wegen seiner Verdienste um unsere Schule ein ehrendes Angedenken zu bewahren.

Wir empfehlen den Verstorbenen der Barmherzigkeit Gottes und gedenken seiner im Gebet.

Beerdigung Mi, 16.12.2020., 10:30 Uhr, unter Einhaltung der dann geltenden Hygienevorschriften, d.h. keine öffentliche Teilnahme, wohl aber Live-Stream.

St. Ottilien am 3. Adventssonntag 2020
Michael Häußinger
Schulleiter

 

› Details ausblenden

12/12
2020

Weihnachten zu Hause

› mehr

Liebe Freunde des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums,

es zeichnet sich ab, dass es eher früher als später zum kompletten Lockdown kommt. Gerne stellen wir deshalb der Schulgemeinschaft auch hier auf unserer Schulhomepage das Heftchen „Weihnachten zu Hause“, erarbeitet von den Mitbrüdern unserer Erzabtei, zum Download zur Verfügung.

› Details ausblenden

09/12
2020

DB-Zugbegleiter – Übergabe der Zertifikate

› mehr

Am 09.12.2020 erhielten unsere Schülerinnen und Schüler unter Anwesenheit renommierter Vertreter der S-Bahn München sowie der Bundespolizei aus den Händen ihrer Ausbilder die Zertfikate als DB-Zugbegleiter. An diesem Programm der S-Bahn München sowie der Bundespolizei nimmt das Rhabanus-Maurus-Gymnasium unter der Federführung von Herrn Blaschke nun schon über einem Jahrzehnt Jahr für Jahr teil. Es handelt sich um einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung des Wertes Zivilcourage, eine der Grundlagen einer funktionierenden Demokratie.

› Details ausblenden

05/12
2020

Besuch des Nikolaus

› mehr

Der Hl. Bischof Nikolaus trotzt Corona und besucht wie jedes Jahr auch heuer die 5. Klassen. Er wird bei seinem Besuch traditionell begleitet von Frau Andrea Tafelmayer, der Vorsitzenden des Elternbeirats. Als Gabe erhalten die Schülerinnen und Schüler das Ottilien-T-Shirt und sind damit in die Gemeinschaft aufgenommen.

 

› Details ausblenden

01/12
2020

Vorlesewettbewerb 2020

› mehr

01.12.2020: Entscheidung im Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe – und es gibt drei Sieger, nämlich Greta Häusler (6c) – 1. Siegerin, Antonia Lehmbruck (6b) – 2. Siegerin, Loder, Korbinian Loder (6a) – 3. Sieger. Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg!

› Details ausblenden

29/11
2020

Der Circus St. Ottilien lebt

› mehr

Hier ist der Beweis, dass der Circus St. Ottilien lebt. Am 28.11.2020 trafen sich die Mitglieder der P-Seminare Budenbau mit ihren Kursleitern P. Prior Dr. Timotheus Bosch OSB, Georg Kagerer und Tobias Schwojer erneut zum Erstellen der Buden. Hoffnungs- und erwartungsvoll sehen wir dem Jahr 2022 entgegen und freuen uns auf den Circus St. Ottilien 2022!

› Details ausblenden

29/11
2020

Neuaufnahme in Jgst. 5 zum Schuljahr 2021/2022

› mehr

Sehr geehrte Eltern unserer möglicherweise künftigen Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe im Schuljahr 2021/2022,

mit diesem Link kommen Sie auch noch nach dem Freitag, dem 05.03.2021,  zu unserem Live-Stream und zum anschließenden Live-Chat oder mit diesem QR-Code:

Pandemie bedingt ist eine Schulausführung leider nicht möglich. Sowohl unsere Schülersprecher als auch unser Webteam haben keinen Aufwand gescheut, um Ihnen wenigstens eine kurzweilige, digitale Schulhausführung anzubieten:

Folgen Sie bitte hier unseren Schülersprechern, die Sie gerne durch unser Schulhaus begleiten.  

Mit dem heutigen Montag, 29.03.21,  ist die Voranmeldung abgeschlossen. Der Zeitplan Anmeldung 2021 bleibt indessen weiterhin zur Information der vorangemeldeten Kinder zugänglich. Wie Sie dem Zeitplan entnehmen können, werden die Plätze am Freitag, 07.05.2021, vergeben, sobald uns die Übertrittszeugnisse vorliegen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zur Neuaufnahme.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und Sie!

Herzlichst
Ihr
Michael Häußinger
Schulleiter

Letzte Aktualisierung: 29.03.2021, 22:14 Uhr – Prozess der Voranmeldung beendet.

 

› Details ausblenden

21/11
2020

P-Seminar „Die Antike im 3D-Druck“ – die 3.!

› mehr

CAD-Konstruktion und 3D-Druck des Heratempels von Olympia:

› Details ausblenden

16/11
2020

Die Antike im 3D-Druck – die 2.!

› mehr

Anbei CAD-Konstruktion und Druck des Zeustempels von Olympia. Ich freue mich für und mit meinen Schülern über das großartige Ergebnis.

 

› Details ausblenden

08/11
2020

Firmung 7a: Link

Firmung 7b: Link

Firmung 7c: Link

08/11
2020

Gebet in schwerer Zeit

› mehr

GEBET IN SCHWERER ZEIT

Gott,

du bist die Quelle des Lebens.

Du schenkst uns Hoffnung und Trost in schweren Zeiten.

Dankbar erinnern wir uns an deinen Sohn Jesus Christus,

der viele Menschen in deinem Namen heilte 

und ihnen Gesundheit schenkte.

Angesicht der weltweiten Verbreitung

von Krankheit und Not bitten wir dich:

 

Lass nicht zu, dass Unsicherheit und Angst uns lähmen.

Sei uns nahe in der Kraft des Heiligen Geistes. 

Lass uns besonnen und verantwortungsvoll handeln

und unseren Alltag gestalten. 

Schenke uns Gelassenheit und die Bereitschaft,

einander zu helfen und beizustehen.

 

Sei mit allen, die politische Verantwortung tragen.

Sei mit allen, die gefährdete und kranke Menschen 

begleiten und sie medizinisch versorgen.

 

Lass uns erfinderisch sein in der Sorge füreinander

und schenke uns den Mut zu Solidarität und Achtsamkeit.

 

Gott, steh uns bei in dieser Zeit, stärke und segne uns.

Amen.

 

P. Norbert M. Becker MSC

(gefunden: Kapelle St. Walburga, Kaufering) 

› Details ausblenden

08/11
2020

RMG auf dem Blog der Firma Cideon

› mehr

Die Firma Cideon veröffentlicht auf ihrem Blog einen Beitrag über unser P-Seminar „Die Antike im 3D-Druck“. Interessen, dann folgen Sie bitte dem Link.

› Details ausblenden

03/11
2020

Kritik zur Miniserie „Ehrenpflegas“

› mehr

Im Rahmen des Deutschunterrichts der 10a beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen mit der Miniserie „Ehrenpflegas“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. In der Serie geht es um den Fachkräftemangel im sozialen Bereich (besonders in der Pflege), erzählt aus der Perspektive von Jugendlichen. Die Klasse verfasste Kritiken zu den Videos, besonders vorgestellt wird hier die Arbeit von Lucia Uhr:

 

,,Mach Karriere als Mensch”: Unter diesem Motto hat das Bundesfamilienministerium im Oktober 2019 eine Kampagne gestartet, um mehr Menschen für das Ausüben eines Pflegeberufs zu überzeugen. Im Rahmen dieser Kampagne wurde die Mini-Serie ,,Ehrenpflegas” produziert, die von drei Jugendlichen handelt, welche die neue generalistische Ausbildung in der Pflege beginnen. Die Videos sollen auf unterhaltsame Weise sowohl über den Pflegeberuf informieren als auch von diesem Ausbildungsweg überzeugen, deswegen sind junge Menschen die Zielgruppe. Doch auch Erwachsene, die sich beruflich neu orientieren wollen, sollen laut Familienministerin Franziska Giffeyerreicht werden. Dafür hat das von ihr geführte Ministerium ungefähr 700.000€ in die Clips investiert.

Ich persönlich finde die Videos unterhaltsam, da der Schnitt modern, schnell und aufregend ist und somit keine Langeweile beim Anschauen aufkommt. Allerdings glaube ich auch, dass dieser Film-Stil nicht für die Zielgruppe der Erwachsenen geeignet ist, diese dürften sich ebenso wenig von dem Sprachstil angesprochen fühlen. Die Schauspieler artikulieren sich in Jugendsprache beziehungsweise einer Ausdrucksweise, die offensichtlich dafür gehalten wird. An sich eine gute Idee, jedoch manchmal etwas überspitzt und unnatürlich, aber gleichzeitig auch unterhaltsam. Informiert über den Pflegeberuf wird auch eher nebenbei, es werden wenig Fakten genannt. Die Auswahl der Schauspieler hingegen ist sehr gelungen, der Cast ist aus anderen, bei Jugendlichen beliebten Filmen oder Serien, wie z.B. ,,How to Sell Drugs Online”, bekannt. Die Produzenten haben versucht aus den Komponenten Information und Unterhaltung das Beste rauszuholen, was aber eherteilweise gelungen ist. Für Jugendliche finde ich sie eher ansprechend als für den Zielgruppenbereichder Erwachsenen und kann mir vorstellen, dass zumindest manche sich für eine Pflegeausbildung entscheiden. Ehrlicherweise hätte ich die 700.000€ trotzdem in etwas anderes investiert.

Lucia Uhr, 10a

› Details ausblenden

30/10
2020

Öffnungzeiten während der Allerheiligenferien: Verwaltung geschlossen, Schulleitung besetzt ausschließlich Mi, 04.11.2020, 10:00 bis 12:00 Uhr. Das Webteam wünscht allen schöne, erholsame Ferien.

15/10
2020

Klassensprecherseminar

› mehr

14/15.10.2020: Eindrücke vom Klassensprecherseminar, aufgeteilt auf Unter-, Mittel- und Oberstufe. Vielen Dank allen Klassensprecherinnen und Klassensprecher für Euer Engagement, vielen Dank Moritz Kleinalstede, Alexander Khomich und Charlotte Zirkel, unseren Schülersprecherin, für die Organisation und Durchführung.

› Details ausblenden

15/10
2020

Klassensprecherseminar

› mehr

14/15.10.2020: Eindrücke vom Klassensprecherseminar, aufgeteilt auf Unter-, Mittel- und Oberstufe. Vielen Dank allen Klassensprecherinnen und Klassensprecher für Euer Engagement, vielen Dank Moritz Kleinalstede, Alexander Khmoch und Charlotte Zirkel, unseren Schülersprecherin, für die Organisation und Durchführung.

 

 

› Details ausblenden

05/10
2020

Erntedank in der Schulkirche St. Michael

› mehr

Am Sonntag, 04.10., feierte P. Vianney Meister OSB, Leiter des Tagesheims, anlässlich des Erntedankfestes in der Schulkirche St. Michael um 11:00 Uhr die Heilige Messe mit zahlreichen Gläubigen. Der Altar wurde gestaltet von der AG Schulgarten von P. Theophil Gaus OSB.

› Details ausblenden

03/09
2020

P-Seminar „Die Antike im 3D-Druck“

› mehr

Erste Bilder vom P-Seminar „Die Antike im 3D-Druck“. Es handelt sich um den Nachdruck des Leonidaions, des Gästehauses im antiken Olympia. Die Jungs aus dem P-Seminar arbeiten nach der neuen Methode von eduScrum.

Bevor es an den Druck ging, besuchten sie einen CAD-Workshop, der von der Firma Cideon kostenlos für uns durchgeführt wurde; d.h. das, was Sie auf den Bildern sehen, ist alles selbst konstruiert. In Arbeit sind weitere Bauten des antiken Olympia sowie Teile einer Statue. Unterstützt wurden wir durch Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften der TU München.

CAD-Konstruktion und Druck Leonidaion von Olympia im Maßstab 1:150:

Update 8.11.2020: RMG auf dem Firmenblog der Firma Cideon. Interesse? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Update 16.11.2020: CAD-Konstruktion und Druck Zeustempel von Olympia im Maßstab 1:150:

Update 21.11.2020: CAD-Konstruktion und Druck des Heratempels von Olympia im Maßstab 1:150:

Update 06.12.2020: CAD-Konstruktion und Druck des Stadions von Olympia im Maßstab 1:150:

Update 06.12.2020: CAD-Konstruktion und Druck Nikestatue des Paionios

› Details ausblenden

03/09
2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns auf Euch und Euere Eltern. Im Laufe des Wochenendes versenden wir an Euere Eltern wichtige Informationen zum neuen Schuljahr.

Wir wünschen allen noch schöne, restliche Ferientage.

Euere

Schulleitung des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums St. Ottilien

28/07
2020

Erreichbarkeit der Verwaltung während der Sommerferien 2020:

  • 27. bis 30. Juli täglich 8:00 – 12:00 Uhr
  • 31. Juli bis 28. August mittwochs 10:00 – 12:00 Uhr
  • 31. August bis Schulbeginn täglich 8:00 – 12:00 Uhr

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Website schöne, erholsame Ferien!

20/07
2020

Sternwarte beobachtet Kometen Neowise

› mehr

Aufzeichnung des Livestreams vom 20.07.2020. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Sternwarte.

https://youtu.be/xcTvivG2MnI

› Details ausblenden

18/07
2020

Abitur-Gottesdienst

› mehr

17.07.2020: Impressionen vom Abiturgottesdienst mit anschließender Übergabe der Zeugnisse. Fotos: Martina Jedelhauser-Kempter

 

 

 

› Details ausblenden

11/07
2020

Aus aktuellem Anlass verzögert sich die Herausgabe der RhabaNews etwas. Spätestens am kommenden Montag, 13.07.2020, sollte sie allerdings zum Versand bereit sein.

08/07
2020

Br. Josef Götz OSB äußert sich zur Sternwarte und lädt für den kommenden Sonntag, 12.07.2020, ab 22:30 Uhr, zum virtuellen Beobachtungsabend ein.

05/07
2020

Abitur: Alle haben bestanden!

› mehr

Wir gratulieren herzlich unseren Abiturientinnen und Abiturienten zum bestandenen Abitur. Alle haben bestanden, das wichtigste Ziel ist damit erreicht!

Das Abiturfoto von Herrn Franz Dilger – Der Fotograf im Klosterbahnhof, Erzabtei 24, 86941 St. Ottilien – finden Sie hier. Wir danken Herrn Dilger, dass er uns das Foto zur Verfügung gestellt hat.

 

› Details ausblenden

29/06
2020

Sehr geehrte Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,

hier finden Sie die Informationen zur Fremdsprachenwahl:

14/06
2020

Unseren Abiturientinnen und Abiturienten wünschen wir alles Gute und viel Erfolg bei den kommenden Prüfungen – unsere Schülerinnen und Schüler heißen wir im Präsenzunterricht willkommen!

30/05
2020

Erreichbarkeit der Verwaltung während der Pfingstferien (30.05. bis 14.06.2020): Nur Schulleitung mittwochs (03.06./10.06.) 10:00 – 12:00 Uhr. Das Sekretariat bleibt geschlossen.

Wir wünschen allen Besuchern unserer Website ein frohes, gesegnetes Pfingstfest sowie schöne, erholsame Ferien!

30/05
2020

Neues Album von Jacob Brass

› mehr

CD-Tipp für alle, die mit Song-Writing etwas anfangen können!

Unser ehemaliger Schüler Jacob Brass (Abitur 2004) hat eine weitere CD veröffentlich, die absolut hörenswert ist, 10 ausgearbeitete Preziosen.

Jacob Brass legt mit „Circletown“sein drittes Album vor, und wenn man’s nicht wüsste, würde man nicht unbedingt darauf kommen, dass der 34-Jährige aus München ist. Der Singer/Songwriter macht Musik auf internationalem Niveau, sehr sparsam instrumentiert, klug arrangiert zu einem Gesang, der zwischen Douglas Firs und Chris Martin liegt.

Das ist Singer/Songwriter-Musik, die nicht rückwärtsgewandt ist, auch wenn da natürlich durchaus Einflüsse von Nick Drake oder den Beatles durchklingen. Jacob Brass macht Musik, die junge Leute ansprechen dürfte, weil sie in ihrer Melancholie so divergent ist. Brass besingt familiäre Bindungen mit poetischen Worten, schafft mit wenigen Beschreibungen eine atmosphärische Sogwirkung, wenn er etwa von Erinnerungen singt, die sich wie verwaschene, verstaubte Bilder anfühlen. Natürlich kommen auch Liebe und Trennungsschmerzen in seinen Balladen vor. Er singt von Glücksmomenten, von Verlust und Verbundenheit. Das kann dann auch mal luftig wie in „Avalanche“ klingen, wie ein schwermütiger Coldplay-Song („Thailand“) oder intim wie bei einem Wohnzimmer-Konzert („Circletown“). Bezugsquelle: https://www.jacobbrass.com

› Details ausblenden

25/05
2020

Herzliche Einladung zum online-GD am 28.05.2020.

30/04
2020

Masernschutzgesetz (vgl. RhabaNews 09-2019/2020 vom 10.07.2020): Das Formular finden Sie hier.

29/04
2020

Sorgen des Circus St. Ottilien in Zeiten von Corona

› mehr

19/04
2020

Sehr geehrte Eltern von Schülerinnen und Schülern, die zum Schuljahr 2020/2021 die 5. Jahrgangsstufe unserer Schule besuchen wollen,

unseren Informationsabend, der am 24.04.2020 stattfinden sollten, müssen wir aufgrund der gegenwärtigen Lage leider ersatzlos streichen. Das schmerzt uns nicht zuletzt wegen unserer Schülerinnen und Schüler, die Ihnen und Ihren Kindern ihre Schule präsentiert hätten. Leider können Sie und Ihre Kinder heuer nicht erleben, was das Schulklima in Ottilien auszeichnet und der Schule nicht zuletzt auch deshalb nach wie vor ihre Attraktivität verleiht. Leider ist auch eine Besichtigung der Schule zum gegenwärtigen Zeitpunkt entgegen unserem Schreiben nicht möglich. Wir bitten um Ihr diesbezügliches Verständnis und danken Ihnen dafür.

Ich danke allen Eltern, die bereits die Voranmeldung bei uns eingereicht haben, und freue mich mit meinem Kollegium darüber sehr. Andererseits möchten wir in den folgenden Tagen gerne diejenigen Eltern unterstützen, die in ihrer Entscheidung noch unsicher sind, was wir sehr gut alle nachvollziehen können.

Unsere Unterlagen für Sie:

  • Um Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung zu stehen, finden Sie hier ein Formular. Sollten Sie Gesprächsbedarf haben, bitte ich Sie, diese Word-Datei auszudrucken, auszufüllen, zu scannen und als E-Mail-Anhang an gymnasium(at)ottilien. de zurückzusenden. Sie können in dem Formular einen Wunschtermin für einen Rückruf von unserer Seite angeben. Ein Mitglied der Schulleitung oder der Tagesheimleiter wird Sie zu diesem Termin zurückrufen.
  • Sie finden hier nach wie vor die Unterlagen zur Voranmeldung, um deren Rückgabe wir bis spätestens Dienstag, den 05. Mai 2020 bitten.
  • Für alle, die vor dem 21.04.2020, 21:20 Uhr, die Unterlagen zur Voranmeldung eingereicht haben, findet sich hier der neue Zeitplan

Einen Eindruck von unserem Schulklima erhalten Sie über folgende Videos:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

St. Ottilien, den 12. März 2020 (update 27.04.2020, 08:30 Uhr)

Michael Häußinger, Oberstudiendirektor i. K.

 

 

20/03
2020

Achtung: Bitte Voranmeldungen und alles andere an gymnasium(at)ottilien.de senden, sollte das eigentliche Postfach eine Fehlermeldung von sich geben.

20/03
2020

Achtung Postfach streikt

› mehr

Achtung: Für die Voranmeldung bitte gymnasium(at)ottilien.de verwenden, da das eigentliche Postfach seit heute (20.03.) bis auf Weiteres nicht erreichbar ist.

› Details ausblenden

17/03
2020

Zum Schuljahr 2020/21 Lehrkraft (D/Sport (männlich) – D/L – D/E – D/G/Sk – D/Beifach/Beifächer) gesucht! Kontakt: mhaeussinger(at)ottilien.de

13/03
2020

Sehr geehrte Eltern, hier die Informationen bzgl. Corona:

Michael Häußinger, OStD i. K. am Abend des 13.03.2020 (letzte Aktualisierung 21.04.2020, 21:47 Uhr)

05/03
2020

Firmvorbereitung der 6. Klassen

› mehr

Die Vorbereitungstage zur Firmung für die 6. Klassen fanden dieses Jahr vom 02.03 – 04.03.2020 im Ottilienheim statt. Durch Spiel, Spaß und doch auch gewissenhaft wurden die Schüler auf ihre Firmung am 29. Mai vorbereitet. Außerdem gab es auch wieder das traditionelle Feuer mit Pater Theophil, das unteranderem auch ein großes Highlight der Firmvorbereitung ist.

› Details ausblenden

02/03
2020

Archäologischer Exkurs der 6a

› mehr

Am 2. März besichtigte die Klasse 6a die aktuellen archäologischen Ausgrabungen im neuen Eresinger Gewerbegebiet. Nur ca. 900 m von der Klosterkirche entfernt wurde ein bronzezeitliches Gräberfeld mit ca. 12 Gräbern im Zuge der Bauarbeiten entdeckt. Herr Hornung, der leitende Archäologe, stellte sich den zahlreichen Fragen der Ottilianer Schüler und gab einen spannenden Einblick an diesem außerunterrichtlichem Lernort in das Leben der Menschen vor 3200 Jahren.

› Details ausblenden

29/02
2020

Informationen zum Corona-Virus

› mehr

Sehr geehrte Eltern unserer Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Glieder der Schulgemeinschaft des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums,

Informationen zum Thema Corona-Virus finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Ministeriums für Unterricht und Kultus sowie auf der Homepage des Landratsamtes Landsberg am Lech.

Ihr

Michael Häußinger, OStD i. K.

 

› Details ausblenden

25/02
2020

Erreichbarkeit während der Faschingsferien:

Sekretariat bleibt geschlossen – Direktorat erreichbar am Mi, 26.02.2020, 10:00 – 12:00 Uhr

Allen Besuchern unserer Website wünschen wir schöne, erholsame Ferien.

25/02
2020

Heinz Reinhardt verstorben

› mehr

Mit Bestürzung erfahren wir, dass Herr Heinz Reinhardt am Samstag, dem 22. Februar 2020, verstorben ist. Nach seiner Pensionierung als Schulleiter des Dante-Gymnasiums in München hat Herr Reinhardt uns in den Fächern Mathematik und Physik unterstützt. Aber nicht nur das: Gemeinsam mit ihm konnte Chinesisch als neu einsetzende, spät beginnende Fremdsprache eingeführt werden. Und schließlich: Ohne Heinz Reinhardt gäbe es die Sternwarte nicht. Kurzum: Auch im fortgeschrittenen Alter war Herr Reinhardt immer ein Aktivposten an unserer Schule.

Wir werden Herrn Reinhardt in unseren Herzen bewahren und seiner immer gedenken!

gez.

Michael Häußinger

› Details ausblenden

20/02
2020

Unterstufenfasching 2020

› mehr

Der traditionelle Fasching für die Unterstufe fand dieses Jahr am 19.2.20 statt. Es wurde getanzt, gesungen, gefeiert und Spiele gespielt. Durch die Tutoren gab es zahlreiche Wettbewerbe, wie zum Beispiel den Kostümwettbewerb, der wie jedes Jahr wieder sehr beliebt war. Aber auch Stopptanz, Brezeln essen und eine Polonaise fanden ihren Platz. Für die Beleuchtung, den Aufbau und die Musik war die SMV-Technik vor Ort, die SMV verkaufte Getränke. Durch zahlreiche Helfer und eine motivierte Unterstufe wurde der diesjährige Fasching wieder zu einem besonderen Erlebnis.

› Details ausblenden

19/02
2020

Besuch der Firma 3M in Seefeld

› mehr

Am 19.2.2020 konnten zwei P Seminare unserer Schule die Firma 3M in Seefeld besuchen. Dank vieler Ottilianer Kontakte war die Vermittlung des Besuchs bei einem Weltmarktführer in vielfältigen Bereichen ein Kinderspiel. Ehemalige Schüler unseres Doc empfingen uns und präsentierten die Firma und ihre Produkte in sehr eindrucksvoller Weise.

› Details ausblenden

15/02
2020

Kostenfreiheit des Schulwegs

› mehr

Wichtige Information über die Kostenfreiheit des Schulwegs für alle, die sich für die Aufnahme an unserer Schule in Jahrgangsstufe 5 zum Schuljahr 2020/21 interessieren:

Diverse Landratsämter informieren gerade über die Kostenfreiheit des Schulwegs und sprechen dabei immer von der nächstgelegenen Schule. Diese Aussage ist richtig, aber leider unvollständig. Richtig ist, dass die Kostenfreiheit auch dann gegeben ist,

  • wenn es sich um die nächstgelegene kirchliche Schule handelt,
  • wenn eine andere Ausbildungsrichtung wie z. B. Latein als 1. Fremdsprache für alle angestrebt wird, wie es bei uns ja der Fall ist.

Die gesetzliche Grundlage finden Sie in der Verordnung über die Schülerbeförderung,    die wir hier gerne verlinken.

› Details ausblenden

10/02
2020

Planspiel Börse

› mehr

Die diesjährige Spielrunde im Planspiel Börse fand wieder einmal rege Beteiligung. Zahlreiche Teams haben sich angemeldet, um sich mit dem Aktienhandel an der Börse zu versuchen. Allerdings war der Erfolg nicht gleichermaßen ausgeprägt, da es wohl zu starken und schwer vorhersehbaren Schwankungen an den Aktienmärkten kam. Dies tat dem (Lern-) Erfolg keinen Abbruch.

 

› Details ausblenden

09/02
2020

Am morgigen Montag, dem 10. Februar 2020, fällt der Unterricht im gesamten Landkreis LL komplett aus. Grund: Entscheidung der Koordinierungsgruppe im Landratsamt Landsberg aufgrund der Unwettervorhersage.

Für Betreuung sorgt die für einen deratigen Notfall alarmierte 1. Staffel, d. h. die Kollegen aus Eresing und Pflaumdorf melden sich um 7:55 Uhr persönlich im Direktorat, um Schülerinnen und Schüler, die trotz der Witterung erschienen sind, zu betreuen. Sollte mehr Bedarf bestehen werden die Kolleginnen und Kollegen aus Geltendorf hinzugezogen, diese aber erst nach telefonischer Anforderung durch die Schulleitung.

Die Lehrerkonferenz sowie sämtliche Notenkonferenzen finden am Dienstag, dem 11.02.2020, statt, gegebenenfalls bis in die Abendstunden. Die Notenkonferenzen werden auf Herrn Häußinger, Herrn Hörmann und Frau Jedelhauser-Kempter aufgeteilt.

St. Ottilien, den 09.02.2020

gez. Michael Häußinger

Oberstudiendirektor i. K.

07/02
2020

Skiwoche 2020

› mehr

Die Skiwoche der 7. Klassen war auch dieses Jahr wieder ein Erfolg. Wie üblich fand diese wieder in Steinach am Brenner statt, untergebracht waren alle in der dortigen JUFA. Nach einem kurzen Einfahren wurden alle in Gruppen aufgeteilt, in denen sie dann die nächsten Tage gefahren sind. Bei herrlichem Wetter, weißem Schnee und tollen Pisten hatten alle sehr viel Spaß, auch die Gemeinschaft der Jahrgangsstufe wurde gestärkt.

Zum Ansporn gab es wieder ein kleines Rennen, bei dem sich die Schüler und Schülerinnen in ihren neu erlernten oder verbesserten Fähigkeiten messen konnten.

› Details ausblenden

02/02
2020

Obb. Schulschachmeisterschaft – 5. Platz für unsere Schüler

› mehr

Vier Schüler aus St. Ottilien belegen bei der oberbayerischen Schulschachmeisterschaft einen hervorragenden 5 . Platz: Am 18.01.2020 war es wieder einmal soweit: Die Oberbayerische Schulschach-Mannschaftsmeister-schaft wurde in Miesbach ausgetragen. Unter den 320 Teilnehmern waren erstmals auch 4 Schüler aus St. Ottilien. Moritz Wegner (6b), Niklas Steinlein (6a), Julius Egenter (5c) und Tim Steinlein (5a) wollten in der Wertungsklasse 4 (Jahrgang 2007 und jünger) mit weiteren 12 Mannschaften ihr Können unter Beweis stellen. Dass es im oberen Drittel sehr knapp herging, zeigte das Endergebnis. Platz 2 in greifbarer Nähe (nur 1 Brettpunkt entfernt) wurde es dann ein hervorragender 5. Platz.

Stolz und glücklich fuhren die vier mit einer Medaille nach Hause und planen, auch im nächsten Jahr wieder teilzunehmen.

Interessierte Mitspieler können sich gerne bei einem der Jungs melden.

Wir gratulieren herzlich zu diesem hervorragenden Ergebnis!

› Details ausblenden

02/02
2020

02/02
2020

Vorlesewettbewerb 6. Jahrgangsstufe

› mehr

Nach den Weihnachtsferien wurden die Preise im Vorlesewettbewerb der 6. Klasssen von Herrn Neubauer, dem Fachbetreuer für Deutsch, und dem Schulleiter an die Klassensieger übergeben: 3. Siegerin Antonia Weiß (6b), 2. Sieger Oskar Emmert (6a), 1. Siegerin Adrienne Husny (6c). Adrienne vertritt das RMG bei der nächsten Runde. Wir wünschen viel Erfolg und drücken fest die Daumen.

› Details ausblenden

02/02
2020

Zertifikatsübergabe – DB-Zugbegleiter

› mehr

Am Freitag, dem 13.12.2019, haben erneut 13 Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihr Zertifikat als DB-Schülerbegleiter aus den Händen von Frau Dr. Angela Poppitz, Leiterin Marketing S-Bahn München, sowie den Trainern Hartmut Brach und Klaus Figur erhalten. Ganz herzlichen Dank Herrn Blaschke, dem Koordinator, sowie allen Beteiligten für das wirklich großartige Engagement.

› Details ausblenden

02/02
2020

Nachwuchs für unsere Schulsanitäter

› mehr

Wie jedes Jahr haben wieder einige Schülerinnen und Schüler des Rhabanus-Maurus- Gymnasiums mit Hilfe der Maltesergliederung in Kaufering an der Ausbildung zum Schulsanitäter teilnehmen können. Bereits am 2. Adventswochenende haben alle 9 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die praktische sowie theoretische Prüfung erfolgreich bestanden.Wir möchten die neuen Mitglieder in unserem Team ganz herzlich willkommen heißen. In Zukunft werden die neuen gemeinsam mit den bisherigen Schulsani- tätern die Schülerinnen und Schüler des RMG sowie auch Sie professionell bei Einsätzen oder Veranstaltungen der Schule versorgen und be- treuen. Ein herzliches Dankeschön gilt in diesem Zusammenhang wieder den Ottilianer Eltern, die unseren Nachwuchs mit SSD- Poloshirts ausgestattet haben.

› Details ausblenden

09/01
2020

Fußball-Turnier

› mehr

Am Freitag fand das von der Q12 veranstaltete Fußball-Turnier in der Sporthalle statt. Für die eifrigen Teams aus den 9. bis 12. Klassen gab es etwas zu gewinnen, in ihren Spielpausen wurden sie mit Leberkas-Semmeln und Kuchen versorgt. Nachdem die Teams ihre Trikots selbstständig gestalten sollten, ergaben sich durchaus abenteuerliche Outfits. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und noch einen besonderen Dank an die begleitende Lehrkraft!

› Details ausblenden

06/01
2020

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website,

wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute unter Gottes reichem Segen für das Jahr 2020. Allen Schülerinnen und Schülern wünschen wir zudem einen guten Start in die nächste Etappe in diesem Schuljahr.

20/12
2019

Während der Weihnachtsferien bleiben Sekretariat und Direktorat geschlossen. Sie erreichen uns wieder am 07. Januar 2020 zu den bekannten Dienstzeiten.

Allen Besuchern unserer Website wünschen wir ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest sowie alles erdenklich Gute unter Gottes reichem Segen für das Jahr 2020.

18/12
2019

Weihnachtskonzert

› mehr

Im diesjährigem Weichnachtskonzert spielten wie gewöhnlich die verschiedenen schulinternen Ensembles, wie Streichorchester und Kammerchor. Auch trugen zahlreiche Solisten dazu bei, den Zuhören ein hervoragendes und abwechslungsreiches Programm zu bieten – von klassischen Sücken bis zu bekannten Weihnachtslieder war alles dabei.

› Details ausblenden

14/12
2019

Tutorenweihnachtsfeier

› mehr

Als Abschluss der Tutorien, die für die 5. Klassen bis Dezember organisiert wurden, fand am Freitag die große Tutorenweihnachtsfeier statt. Die Kinder durften sich jeweils an 2 Bastelaktionen mit den Tutoren beteiligen, die Ergebnisse konnten dann auf dem Weihnachtsbazar bestaunt werden. Als krönender Abschluss wurden ein kleines Theaterstück und die Lieder aufgeführt, die die 5. Klässler vorher einstudiert haben.

› Details ausblenden

09/12
2019

Denk dran – dienstags Taize-Gebet

› mehr

Jeden Dienstag treffen sich Schülerinnen und Schüler um 9:30 Uhr in der Ikonenkapelle zum Taize-Gebet. Herzliche Einladung dazu.

› Details ausblenden

09/12
2019

Die Antike im 3D-Druck

› mehr

Am Freitag, dem 06.12, wurde zum ersten Mal – Objekt war eine Münznachbildung – in 3D gedruckt. Damit konnte der 1. Sprint des P-Seminars „Die Antike im 3D-Druck“ zu einem guten Ende gebracht werden, arbeiten die Mitglieder des Seminars doch nach der Methodik von eduScrum, eine von der IT-Branche abgeleitete Methodik der Teamarbeit mit agilen Methoden. Landauf, landab hört man aus Kreisen von Industrie und Wirtschaft, dass es in Zukunft auf eine Verbesserung der Teamfähigkeit der Absolventinnen und Absolventen ankommen wird. Dem genügt diese agile Methode. Spätestens nach den Weihnachtsferien wird es eine eigene Seite zu diesem Thema innerhalb unserer websites geben. Wer sich jetzt schon dafür interessiert, findet wertvolle Informationen unter https://eduscrum.nl/de/.

 

 

 

› Details ausblenden

09/12
2019

Vorlesewettbewerb 2019

› mehr

Am Dienstag, dem 03.12., versammelten sich die 6. Klassen, um die Schulsiegerin/den Schulsieger im Vorlesewettbewerb zu ermitteln. Da die Entscheidung jedes Jahr knapp ausfällt, dürfen sich alle als Sieger fühlen: Antonia Weiß (3. Siegerin), Oskar Emmert (2. Sieger), Adrienne Husny (1. Siegerin). Herzlichen Glückwunsch!

› Details ausblenden

09/12
2019

Besuch in den 5. Klassen

› mehr

Am Donnerstag hat der Nikolaus unter Begleitung von Frau Tafelmayer, der Vorsitzendes des Elternbeirats, unsere 5. Klassen besucht.

 

› Details ausblenden

02/12
2019

Weihnachtsmarkt der Ottilianer Eltern

› mehr

Auch dieses Jahr wurde von den Ottilianer Eltern in Verbindung mit dem Elternsprechtag ein Adventsmarkt organisiert. Am 29.11.19 hatte man die Möglichkeit, durch die mit Liebe gemachte Dekoration, Weihnachtsschmuck oder Adventskränze zu stöbern und vielleicht das ein oder andere zu finden. Außerdem gab es einen Kuchenverkauf der Ottilianer Eltern, der zum gemütlichen Beisammensein einlud.

› Details ausblenden

24/11
2019

30 Jahre Mauerfall

› mehr

„Je besser wir Diktatur begreifen, umso besser können wir Demokratie gestalten.“ (Roland Jahn)

30 Jahre Mauerfall begleitet sowohl eine Ausstellung in der Pausenhalle als auch ein Zeitzeugengespräch. In Zusammenarbeit mit dem Rotary-Club Ammersee sowie dem Rotary-Club Wörthsee ist es gelungen, Herrn Siegbert Schefke, MDR-Journalist, Träger des Bundesverdienstkreuzes, zum Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern der Q 11 für den 21.11. zu uns einzuladen. 90 Minuten spannender Vortrag über das Leben als Bürgerrechtler zur Zeit der DDR. Herr Schefke hat am 07. November 1989 zusammen mit einem Freund die damalige Demonstration in Leipzig gefilmt – bewegte Bilder, die damals um die Welt gingen. Er war zusammen mit dem besagten Freund der erste, der am 09. November 1989 über den Grenzübergang Bornholmer Straße in den Westen gegangen ist.  Ein Plädoyer für Frieden und Freiheit, damit sich das Individuum mit all seinen Talenten in Verantwortung für sich und für die Gesellschaft entfalten kann.

Wer mehr wissen, dem sei folgendes Buch zur Lektüre empfohlen:

Siegbert Schefke: Als die Angst die Seite wechselte – Die Macht der verbotenen Bilder. Berlin: TRANSIT Buchverlag. 2019

› Details ausblenden

19/11
2019

Am 20.11.2019 (Buß- und Bettag) bleiben Schulleitung, Sekretariat, Hausmeisterei geschlossen. In dringenden Fällen erreichen Sie uns unter mhaeussinger(at)ottilien.de.

13/11
2019

SBO Probenwoche in Kempten

› mehr

Das Schülerblasorchester war, wie der Chor und das Streichorchester, vom 4. – 8. November auf der traditionellen Probenwoche. Dazu ist das SBO auch dieses Jahr wieder nach Kempten gefahren, dort wurde vorallem für die Konzerte am 1.Dezember und am 14./15. März geübt. Die Proben machten wie immer sehr viel Spaß, was vorallem an den Register- und Abendproben lag. Während dieser Zeit wurde auch der Zusammenhalt unter den Musikern gestärkt, was natürlich auch ein großes Ziel dieser Woche ist.

› Details ausblenden

10/09
2019

11. Klässler-Projekte in Ndanda

› mehr

Zum vierten Mal fuhr eine Schülergruppe aus St. Ottilien im Juli-August 2019 in die Abtei Ndanda / Tansania. Dieses Mal war es das W-Seminar „Tansania“ der 11. Klasse des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums mit 10 Schülerinnen und 4 Schülern. „W“ steht hierbei für „wissenschaftspropädeutisch“:
Jeder Schüler schreibt hier eine kleine Arbeit von 10 bis 15 Seiten mit anschließender Präsentation über sein/ihr „Forschungsprojekt“. Die zu erforschenden Themen bezogen sich diesmal auf Tansania, oft auf Ndanda und die Region. Das Seminar, das ins Abitur einfließt, leitet P. Theophil, die Reise wurde zusätzlich von Lehrerin Renate Dietzel begleitet. Hier folgt ein kurzer Bericht.Die ersten Tage in Ndanda nach Einquartierung durch Pater Christian in seinem „Paradies“, dem „Spiritual Centre Zakeo“, waren angefüllt durch Erkundungen und Begegnungen der ganzen Gruppe:
  • Abteikirche, Klosterhof, Missionskreuz von 1906 (Beginn der Ndanda-Mission) und Friedhof mit Altabt Dionys
  • Werkstätten, Landwirtschaft, Metzgerei, Bäckerei, Druckerei und Verlag mit Bruder Paulo
  • St. Benedikts- Hospital mit Bruder Bernardo und Pater Damian•
  • Forst und Plantagen mit Bruder Dominik
  • Besuch der Berufsschülerinnen samt späterem Fußballspielen mit Bruder Sixtus
  • Begegnung mit den Schülern der Abbey-Secondary-School von Ndanda und Teilnahme am Unterricht
  • Besuch und Spielen mit Kindergartenkindern
  • Besuch bei den Tutzing Sisters mit Gebet, Rundgang und Kaffee & Kuchen mit Pater Christian
  • Gemeinsamer Abend mit Novizenmeister Pater Justus bei den Novizen und Postulanten mit „afrikanischer“Blasmusik
  • Vesper und gemeinsamer Abend mit dem Konvent von Ndanda
  • und – last but not least: regelmäßiges Schwimmen im (garantiert krokodilfreien) Ndanda-See Nebenbei und verstärkt in der zweiten Woche widmeten sich die Schüler ihren Projekten, nämlich den Seminararbeitsthemen, in die sie sich bereits seit einigen Monaten eingearbeitet hatten.

Dazu konnten spezielle Begegnungen und Exkursionen organisiert werden:

  • Das UZIMA-Projekt der Pfarrei Ndanda (Sozialprojekte für die Ärmsten der Armen sowie HIV-Prävention)
  • Die Abbey Secondary School der Abtei Ndanda
  • Kindergärten in Tansania und Deutschland – Ein Vergleich am Beispiel der Kindergärten derAbtei Ndanda und der Pfarrei St.Magdalena, Fürstenfeldbruck
  • Die Pädiatrie am St. Benedikts-Hospital in Ndanda
  • Das Hospital in Ndanda•Zauberer in Tansania
  • Wassernutzung in Ndanda – ein Glücksfall in Tansania•Abholzung, Holzverbrauch und Holzverbrennung in Tansania
  • Bienenhaltung in Tansania – ein Beispiel: Ndanda
  • Interreligiöser Dialog zwischen Muslimen und Christen in Tansania und in Ndanda
  • Julius Nyerere
  • Der Maasai-Krieger
  • Der Stamm der Matengo
  • Der Maji-Maji-Krieg
Die letzten Tage in Tansania waren einfach nur „Rekreation“
  • im Beachhouse der Abtei in Mtwara
  • auf der Insel Sansibar mit Besichtigung in Stone-Town (u.a. Museum zur Sklaverei), einer Gewürz-Tour mit anschließendem würzigen Mittagessen und Baden und Schnorcheln.
Ein besonderes Dankeschön geht an P. Christian, der zum “Best Guestmaster ever“ ernannt wurde, an Br. Bakanja von Kurasini / Dar-es-Salaam für die ausgezeichnete Organisation und an Father Damas, der uns auf Sansibar eine wunderschöne Zeit beschert hat.
ASANTE SANA!

› Details ausblenden

08/09
2019

Für unsere Schülerinnen und Schüler beginnt das Schuljahr 2019/2020 am Dienstag, dem 10. September 2019, um 8:00 Uhr. Der Unterricht endet an diesem Tag für alle Schülerinnen und Schüler um 11:20 Uhr.

Ab Mittwoch wird nach Stundenplan unterrichtet, d. h. es findet gegebenenfalls auch schon der Nachmittagsunterricht statt.

Schulleitung und Webteam wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr!

27/07
2019

Wanderwoche der 8. Klassen

› mehr

Die traditionelle Wanderwoche der 8. Jahrgangststufe wurde auch dieses Jahr wieder durch ein motiviertes Team aus Lehrern zu einem vollen Erfolg gemacht. Gewandert wurde durch die Berge und Täler des Wipptals, besonders in Steinach am Brenner. Die einzelnen Gruppen wanderten jeweils zu wunderschönen Orten, wie beispielsweise zum Lichtsee oder zur Tribulauen Hütte. Am Mittwoch wurde außerdem eine Bergandacht gehalten, geleitet von Pater Timotheus.

› Details ausblenden

26/07
2019

Die aktuelle RhabaNews ist erreichbar unter: Aktuelle Ausgabe vom 12.07.19 herunterladen. Bei älteren Ausgaben gibt es noch Probleme.

26/07
2019

Erreichbarkeit 27.07. – 06.09.2019:

29.07. – 01.08. Sekretariat/Schulleitung täglich 8:00 – 12:00 Uhr

02.08. – 01.09. Schulleitung mittwochs 10:00 – 12:00 Uhr

02.09. – 06.09. Sekretariat/Schulleitung täglich 8:00 – 12:00 Uhr

Wir wünschen allen Besuchern unserer Website schöne, erholsame Ferien!

26/07
2019

Abschlussgottesdienst Schuljahr 2018/2019

› mehr

Wie für den letzten Schultag üblich fand auch heute der Abschlussgottesdienst für das Schuljahr 2018/2019 statt. Erzabt Öxler leitete mit Frau Kühn, Bruder Michael und Pater Vianney den Gottesdienst und sorgte für einen gelungene Abschluss des Schuljahres. Musikalisch untermalt wurde die Messe durch das Schülerblasorchester St. Ottilien unter der Leitung von Hans-Günter Schwanzer.

› Details ausblenden

19/07
2019

Spendenlauf

› mehr

Der Spendenlauf St. Ottilien feierte dieses Jahr seine Premiere. Teilgenommen hat die fünfte, sechste, siebte und achte Jahrgangsstufe, unterstützt durch Herrn Mühlberger, Herrn Schnell und Herrn Hörmann. Es wurden insgesamt 30207 Euro zu Gunsten der Errichtung einer Säuglingsstation, geleitet von Br. Jesaja Sinz OSB, gesammelt. Der Elternbeirat versorgte alle Läuferinnen und Läufer an Zwischenstationen mit Getränken und Obst, ein Teil des  SBOs sorgte für musikalische Unterstützung. Danach konnte man sich bei Waffeln und Sandwiches entspannen.

Bei der anschließenden Preisverleihung wurden die schnellsten Schüler geehrt

.

 

› Details ausblenden

18/07
2019

Ottilien Open 2019

› mehr

Die Ottilien Open fanden dieses Jahr am 17.07.2019 bei besten Wetterbedingungen statt. Insgesamt 12 Spieler waren gemeldet,
es wurden von jedem Spieler drei Einzel (je ein Satz) und zwei Doppel (je ein Satz) gespielt. Nach spannenden und sehr fairen Matches kamen Jonas Rogg, Jannik Rogg und Levin Strobl ins Match Tiebreak Finale, in dem sich am Ende Jonas Rogg knapp gegen seinen Bruder durchsetzten konnte. Der glückliche Sieger der Ottilien Open hält den Pokal in seinen Händen.

› Details ausblenden

15/07
2019

Yoga Projekttag

› mehr

Im Rahmen des P-Seminar Yoga fand heute ein Projekttag statt. Dort konnten die Kinder in verschiedene Yogaarten reinschnuppern.

› Details ausblenden

14/07
2019

Chinafahrt 2019

› mehr

⻘青岛2019年年 – Qingdao 2019:

Zwischen Freundschaft und Überwachung
Für viele Chinesischschüler das Highlight schlechthin: Eine Reise nach Qingdao in der Provinz Shandong, 12 Stunden Flug entfernt von der Heimat Bayern. Die durften dieses Jahr 21 Schüler des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums und des St.-AnnaGymnasiums, München unternehmen. Vor der Reise schien die Tatsache, in eine unbekannte Universität zu fahren noch einschüchternd. Und auch die Chinesischkenntnisse schienen plötzlich minimal.
Angekommen in der 中国海海洋⼤大学, der Ocean University of China, waren alle Zweifel verflogen. Die Gastfreundlichkeit der Chinesen machte sich auch hier bemerkbar und bei einer Führung der chinesischen Deutschstudenten über den riesigen Campus mit seinen Parks und den deutsch angehauchten Gebäuden konnten wir Schüler schnell neue Freundschaften schließen.
Erfreut waren wir auch über unsere Begleitung Frau Kemmer, Herr Mühlberger, Frau Müller vom St.-Anna-Gymnasium und Frau Schmalzl, die durch ihre langjährige Chinaerfahrung und ihre Kontakte ein vielfältiges Programm ermöglichte. Neben einer Stadtführung, einer Wanderung im Laoshan Gebirge mit daoistischen Tempeln und waschechten Mönchen mit Bärten und langen Gewändern, einem KungFu Kurs von einem Meister in den 70ern, der uns alle mit seiner Beweglichkeit und Kraft maßlos beeindruckte, einem Kochkurs – die chinesische Küche hat es ausnahmslos allen angetan, einer Schattentheater Vorführung, einer Teezeremonie von Grundschulmädchen zum Dahinschmelzen, der Besichtigung einer Instrumentenwerkstatt (Mandolinen, Gitarren, …), einer Fahnenzeremonie und einer Kalligraphie-Stunde von Neunjährigen der Yinhai-Grundschule, die uns wieder einmal sehr überrascht haben, zeigten sich uns auch das Strandleben und die Nacht- und Fake-Märkte, auf denen wir unser Chinesisch auspacken konnten.
Auch die chinesische Überwachung blieb uns nicht erspart und wurde uns in einer Tempelanlage vorgeführt, als die Polizei durch Gesichtserkennung plötzlich die gesamten Daten meines Reisepasses vorliegen hatte und durch meine chinesische Handynummer auch noch zum Einreisefoto vom Flughafen kam. Schon irgendwie beängstigend, aber die Sicherheit vor Kriminellen sollte damit jedenfalls gewährleistet sein.
Nachdem wir an den Vormittagen einen wirklich schönen Sprachkurs an der Universität besucht und daraufhin eine mündliche und schriftliche Prüfung abgelegt hatten, wurde bei einer Abschlusszeremonie allen Schülern ein Sprachzertifikat der Universität überreicht.

Viviane Berberich, Q11

› Details ausblenden

12/07
2019

Sommerkonzert 2019

› mehr

„Music For Fun“ im Juli 2019: Ein wunderbares Konzert am Ende des Schuljahres! Unser aller Dank gilt allen Mitwirkenden, unseren Musiklehrkräften sowie allen Instrumentallehrkräften.

 

› Details ausblenden

08/07
2019

Cambodunum 2019

› mehr

Am 3. Juli 2019 machten sich zwei fünfte Klassen auf den Weg zur ältesten Stadt Deutschlands, Kempten- Cambodunum, um dort die Spuren der Römer in Bayern kennenzulernen. Neben der Besichtigung der Thermenanlage und des gallisch – römischen Tempelbezirks staunten die Schüler über römische Getreidemahlmethoden und durften selber bei einer Cena Romana römische Leckerbissen verspeisen.

› Details ausblenden

04/07
2019

Auf vielfachen Wunsch stellen wir hier die Predigt zum Abiturgottesdienst 2019   zum Download zur Verfügung!

28/06
2019

Abiturfeier 2019

› mehr

Am 28.6.19 wurde das diesjährige Abitur gefeiert. Es gab einen festlichen Gottesdienst, den Vater Erzabt Wolfang Öxler OSB leitete, unterstützt durch Prior Pater Timotheus und Pater Vianney; für die musikalische Begleitung sorgte das Schülerblasorchester, zusammen mit dem Chor. Danach wurde zum Sektempfang im Tagesheim eingeladen.

Die Abiturverleihung fand im Festsaal statt, nach der Ansprache von Schuldirektor Michael Häußinger und Elternbeiratsvositzende Andrea Tafelmaier hielten die Schüler Markus Acker und Quirin Weber die diesjährige Abiturrede. Danach wurde den Schülern endlich das Abitur verliehen.

Der Confoederatio Ottiliensis vergab außerdem den „Tu-Was-Preis“ an äußerst engagierte Schüler und Schülerinnen, wie beispielsweise im Sanitätsdienst oder bei der SMV Technik.

Weitere Auszeichnungen wurden von von der Frank-Hirschvogel-Stiftung an die Jahrgangsbeste Theresa Buhmann verliehen, die VR-Bank Landsberg-Ammersee ehrte Abiturienten, die sich beispielsweise als Tutoren eingebracht haben.

Der Elternbeirat ehrte außerdem Frau Dietzel und Herrn Hanke für lange Verdienste für die Schule.

Am Abend findet der alljährliche Abiball statt.

› Details ausblenden

07/06
2019

Firmung

› mehr

Am 7. Juni wurden die 6. Klassen von Erzabt Wolfgang Öxler OSB gefirmt. Es fand ein feierlicher Gottesdienst in unserer Klosterkirche statt, welcher von dem Schülerblasorchester und einer Harfenistin musikalisch untermalt wurde. Im Anschluss war es möglich bei einem Sektempfang, bei dem das SBO spielte, das schöne Wetter zu genießen und die Firmung zu feiern.

› Details ausblenden

04/06
2019

Das Direktorat ist immer mittwochs (12.06.; 19.06.) in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr besetzt. Ansonsten ist das Sekretariat wieder erreichbar am Montag, 24.06. zur gewohnten Zeit. Wir wünschen allen Besuchern unserer Website ein frohes, gesegnetes Pfingstfest, das uns ja immer wieder an unseren Schulpatron, den Hl. Rhabanus-Maurus erinnert, sowie schöne, erholsame Ferien.

04/06
2019

Aufgrund eines Komplettausfalls des Telefonsystems im gesamten Klosterdorf sind wir bis auf Weiteres telefonisch nicht erreichbar. Erreichbar sind wir allerdings via E-Mail unter sekretariat@rmg-ottilien.de. Wir bitten die Unnehmlichkeiten, für die wir nichts können, zu entschuldigen.

 

04/06
2019

Technische Probleme der Website

› mehr

Aufgrund technischer Probleme bei der DNS-Namensauflösung war die Website des Rhabanus-Maurus-Gymnasium vom 2. Juni ca. 15:15 bis 4. Juni ca. 12:30 leider nicht wie gewohnt erreichbar.

Wir möchten uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.

› Details ausblenden

23/05
2019

Preisverleihung beim Känguru-Wettbewerb

› mehr

Am 3.3.19 knobelten insgesamt 258 Schüler des RMG über den Känguru-Aufgaben. Die Schüler der  5. und 6. Klasse können dabei 120 Punkte erreichen, ab der 7. Klasse sind es 150 Punkte.

Hier die Punktegrenzen für die 1./2./3.Preise:

Kl. 5 100,00 91,75 84,75
Kl. 6 108,75 101,25 95,00
Kl. 7 126,00 114,75 106,00
Kl. 8 135,00 126,25 117,50
Kl. 9 116,25 106,25 98,50
Kl. 10 125,00 115,00 106,25
Kl. 11 117,50 103,50 93,75
Kl. 12 131,00 114,75 103,00

 

Es gab insgesamt 33 Preise, die am Mittwoch, den 22.5. im MZR durch Fr. Wunderlich vergeben wurden:

  • • 3 erste Preise:          Elena Geisenfelder (5a), Henry Starkey (5c) und Dominic Gnamm (6c),
  • • 14 zweite Preise:     Oskar Emmert (5a), Magdalena Hausen, Carla Siegel und Magnus Kindler (5b), Laura Donderer, Emil Michalsky und Johannes Wagner (6b), Constantin Egenter, Vincent Neumann und Samuel Sichinger (6c), Thilo Vierheilig, Skadi Frank und Marie Heidrich (7a), sowie Felicitas Schneider (8a)
  • • 16 dritte Preise:        Jonathan Lidl (5a), Linda Wilhelm, Elisabeth Schulz-Hood und Freya Thomas (5b), Jelena Bagaric, Katharina Keßler und Theresa Rill (5c), Leonore Jeger und Mona Krieg (6a), Matilda Gansser, Jessica Lichner und Simon Nick (6b), Levin Strobl und Magnus Burghardt (6c),
Paula Lichtinghagen und Elena Posset (7a) sowie Theresa Hausen (8a)

Das begehrte T-Shirt für den größten Känguru-Sprung erhielt Dominic Gamm, d.h. von allen Teilnehmern der Schule löste er am meisten aufeinander folgende Aufgaben richtig.

Die Sieger erhielten Strategiespiele, Bücher oder Kartenspiele und alle Teilnehmer erhielten wie immer ein kleines Knobelspiel.

› Details ausblenden

07/05
2019

Sie haben die Fakultas für Englisch/Sport weiblich?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Näheres finden Sie hier.

06/05
2019

Zeitzeugen besuchen das RMG

› mehr

02.05.2019: Max Volpert und Michael Shubitz besuchen im Rahmen der Wochen „Gedenken in Kaufering“ als Zeitzeugen das RMG. Sie erzählen ihre äußerst bewegende Geschichte den Schülerinnen und Schülern der Q 11. Begleitet werden sie von Herrn Dr. Bühler (ehemaliger Bürgermeister der Marktgemeinde Kaufering), Herrn Sepp (ehemaliger 2. Bürgermeister der Marktgemeinde Kaufering) sowie Frau Cau und Herrn Albrecht (Vorsitzender des Vereins „Gedenken in Kaufering“). Die Schülerinnen und Schüler lauschen nicht nur gespannt den Ausführungen, sie stellen interessante Nachfragen und zeigen sich tief bewegt und sehr beeindruckt.

› Details ausblenden

06/05
2019

Gedenkveranstaltung 30.04.2019

› mehr

Ergreifende Feier zum 74. Jahrestag der Befreiung der KZ-Außenlager. Der 88-jährige Überlebende Max Volpert spricht von seinem persönlichen Sieg über den Nationalsozialismus.

Wie eine musikalische Versöhnung und ein Brückenschlag erklangen die Musikstücke, vorgetragen vom Schülerblasorchester des Gymnasiums St. Ottilien unter der Leitung von Hans-Günter Schwanzer.“ (LT vom 02.05.2019)

 

› Details ausblenden

12/04
2019

Wunsch an Abiturienten

› mehr

Unseren Abiturientinnen und Abiturienten wünschen wir weiterhin alles erdenklich Gute unter Gottes reichem Segen bei den anstehenden Prüfungen.

› Details ausblenden

12/04
2019

Romfahrt der Q11

› mehr

Von 5. bis 12. April besuchten die Schülerinnen und Schüler der elften Jahrgangsstufe Rom. Vom Petersdom über die berühmtesten Plätze der Stadt bis hin zu wahren Geheimtipp-Lokalen enthielt das abwechslungsreiche Programm alles, was man dort gesehen haben muss. Insofern bleibt die Fahrt den Schülerinnen und Schülern als eine wunderschöne Woche in Erinnerung.

› Details ausblenden

11/04
2019

Griechenland-Fahrt der 10. Klassen

› mehr

Vom 26. März bis 3. April fand die Hellas-Fahrt der Zehntklassgriechen statt. Sämtliche Schülerinnen und Schüler, die das Fach Griechisch belegt haben, machten sich auf den Weg zu einer Rundreise durch bekannte Orte wie Athen, Delphi, Epidauros, Olympia und Korinth.
Während wir in Athen hauptsächlich zu Fuß unterwegs waren und die Stadt mit ihren sehenswerten Orten erkundeten, brachte uns der Reisebus zu den anderen archäologischen Stätten. Auf der Studienfahrt konnte die Gruppe nicht nur antike Orte kennen lernen, sondern auch Gleichaltrige aus anderen Ländern, die sogar teilweise die gleiche Reiseroute hatten und uns immer wieder über den Weg liefen.

Die Bilder zeigen unter anderem einen Überblick über Athen vom Lykabettos aus, dann auch diesen Hügel selbst, die Wachablösung vor dem Parlament am Syntagma-Platz, den Theseus-Tempel und die Agora, den Poseidon-Tempel am Kap Sounion, die sogenannte Totenmaske des Agamemnon, eine hellenistische Figurengruppe, die mit dem mythischen Personal spielt, die Brücke zur Peloponnes bei Patras mit dem Bergpanorama dahinter, den Blick von der Festung Akrokorinth sowie (endlich einmal) ein Schiff bei der Durchquerung des Isthmus zwischen Peloponnes und Festland. Das Gruppenphoto mit dem Blick auf den heiligen Bezirk des Apoll am Berghang im Hintergrund ist in Delphi entstanden.

› Details ausblenden

09/04
2019

Wegen Erkrankung der Mitarbeiterin ist das Sekretariat am heutigen Dienstag, 09.04.2019, ab 10:30 Uhr nur noch via E-Mail sekreatariat(a)rmg-ottilien.de erreichbar.

Am morgigen Mittwoch stehen wir Ihnen wieder ab 7:30 Uhr auch telefonisch zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

05/04
2019

Politische Bildungswoche – Würzburg

› mehr

Vom ersten bis fünften April fuhren 51 Schüler der 9. Jahrgangsstufe des RMG zur Akademie Frankenwarte nach Würzburg. Die Themen der Klassenfahrt waren sowohl Hate/Love Speech als auch Rassismus im Netz. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich unter der Aufsicht von drei Studentinnen in Workshops mit diesen Themen auseinander.
Des Weiteren waren die Besichtigung der Würzburger Residenz und des Bayrischen Rundfunks ein Teil des Programms.
Wir bedanken uns bei der Akademie Frankenwarte herzlich für die Gastfreundschaft und die Bereitstellung der Fotos.

› Details ausblenden

31/03
2019

Politische Bildungswoche – Kreisau (Polen)

› mehr

Vom 31. März bis zum fünften April fuhren 30 Schüler der neunten Klassen nach Krzyżowa (Kreisau) in Polen. Dort traf sich während des zweiten Weltkrieges der Kreisauer Kreis, eine Widerstandsgruppe gegen die Nationalsozialisten.

Auch Schüler einer polnischen Schule in Wałbrzych (Waldenburg) nahmen an diesem Projekt teil. Die beiden Gruppen arbeiteten in Workshops zusammen, die verschiedene Themen behandelten, zum Beispiel Hate Speech oder Grundkenntnisse der polnischen bzw. deutschen Sprache. Die deutschen Schüler konnten, besonders bei der Stadtführung durch Wrocław (Breslau), viel über die polnische Geschichte und Kultur lernen.

 

› Details ausblenden

17/03
2019

Messe mit Chorbegleitung

› mehr

Am Sonntag Abend wurde die Messe der zweiten Fastenwoche vom großen Chor des Gymnasiums begleitet. Die Musik – hauptsächlich Gospel – und die tolle Gestaltung von Pater Theophil trugen zu einem gelungenen und atmosphärischen Gottesdienst bei. Am nächsten Sonntag-Abend-Gottesdienst wird der Unterstufenchor die Begleitung übernehmen.

› Details ausblenden

17/03
2019

SBO-Jahreskonzert

› mehr

Das diesjährige Jahreskonzert unseres Schüler-Blas-Orchesters war ein durchschlagender Erfolg. Ein randvoll gefüllter Festsaal und mehrere Zugaben sprechen für sich – und das ganze an zwei Tagen! Mit viel Humor, bunten Verkleidungen und einer Prise Melancholie führten Clemens und Phillipp aus der Q12 durch das Programm, das dieses Jahr ganz im Zeichen der New York-Reise anlässlich der Steuben-Pa

rade stand.

› Details ausblenden

15/03
2019

Neuaufnahme-Informationsabend

› mehr

01/03
2019

Faschingsferien Sa, 02.03.2019, bis So, 10.03.2019.
Wir wünschen allen Besuchern unserer Website schöne, erholsame Ferien!

28/02
2019

Unterstufenfasching

Der Unterstufenfasching wurde dieses Jahr wieder von der SMV und den Tutoren organisiert. Es wurde getanzt, gespielt und gefeiert.

28/02
2019

Unterstufenfasching

Der Unterstufenfasching wurde dieses Jahr wieder von der SMV und den Tutoren organisiert. Es wurde getanzt, gespielt und gefeiert.

24/02
2019

Musikabend

Der Musikabend wurde von der Fachschaft Musik organisiert, um die Hausmusik unserer SchülerInnen auch einmal zur Aufführung zu bringen. Das Programm füllten zahlreiche Musiker aus allen Jahrgangsstufen, sowie auch Externe. Es war ein sehr gelungener Abend voller musikalischer Vorführungen und Talente, die Zuhörer waren begeistert.

14/02
2019

Rosenaktion

Am diesjährigen Valentinstag fand wieder die Rosenaktion der SMV statt. Dabei können die Schüler in Pause wahlweise weiße oder rote Rosen bestellen, die heute von „Amor“ mit einer Schar von Engeln überbracht wurden.

13/02
2019

Vortrag über die Euro-Politik der Deutschen Bundesbank

Herr Wahl von der Deutschen Bundesbank referiert vor SchülerInnen der Q12 über die Euro-Politik

 

Am 13. Februar referierte Helmut Wahl von der Deutschen Bundesbank, über die Geldpolitik des Eurosystems. Initiiert wurde der Vortrag von Herrn Müller, dem Leiter des Wirtschaftskurses der Q12. Anhand einer anschaulichen Präsentation erläuterte Herr Wahl die aktuellen „Spielregeln“ der Europäischen Währungsunion. Dabei stellte er mögliche Folgen von Inflation und Deflation dar und erklärte die Ursachen der Staatsschuldenkrise in einigen europäischen Ländern.

Dazu ergänzend stellte der Referent notwendige Maßnahmen und Bedingungen vor, um eine langfristige Stabilität des europäischen Geldsystems zu ermöglichen.

Abschließend gab Herr Wahl Einblicke in die Kerngeschäftsfelder der Deutschen Bundesbank und wies auf die Ausbildungsmöglichkeiten an der Hochschule der Deutschen Bundesbank auf Schloss Hachenburg hin.

Martin Götzfried

26/01
2019

100 Jahre Revolution in Bayern

Zu diesem Thema präsentierte die Klasse 9b eine Ausstellung in der Pausenhalle der Schule. Interessierte wurde dazu eingeladen, die Umstände, unter denen die Demokratie in Bayern Einzug hielt, kennen zu lernen und die neu erworbenen Kenntnisse anschließend in einem Gewinnspiel unter Beweis zu stellen. Die erfolgreichsten Junghistorikerinnen und -historiker erhielten Preise in Form von Wertgutscheinen, Spielen und spannenden Büchern über die revolutionären Ereignisse in der Landeshauptstadt.

25/01
2019

Zertifikatsübergabe DB Schülerbegleiter

Am Freitag, 25.01.2019, erhielten erneut 13 Schülerinnen und Schüler unserer Schule von einer hochrangigen Delegation von S-Bahn und Bundespolizei ihre Zertifikate, um als DB-Schülerbegleiter arbeiten zu können.
Das Gruppenfoto zeitgt v.l.n.r:
Herr Jürgen Vanselow, Leiter der Bundespolizeiinspektion München
Herr Hartmut Brach, Trainer der Bundespolizei
Herr Michael Häußinger, Schulleiter
Frau Dr. Angela Poppitz, Marketingleiterin der S-Bahn München
Herr Martin Blaschke, Betreuungslehrer
Herr Klaus Figur, Trainer der S-Bahn München
Die Schulleitung bedankt sich bei allen Beteiligten für das Engagement in dieser aus unserer Sicht wichtigen Arbeit, ganz besonders gilt dies natürlich für den Koordinator vor Ort., Herrn Blaschke, sowie für Herrn Brach und Herrn Figur als Ausbilder.

17/01
2019

Neujahrsball

Am traditionellen Neujahrsball herrschte eine durchwegs gute Stimmung. Viele SchülerInnen der Zehnten Klassen konnten ihre neu im Tanzkurs erlernten Künste einsetzen, die der Elften und Zwölften ihre wieder aufleben lassen. Dank unseres grandiosen DJs enthielt der Abend von den 80ern über Macarena bis hin zu den neusten Hits alle Beliebtheiten. Große Anerkennung kommt auch den motivierten Lehrkräften zu, die die Organisation und den Ablauf des Festes unterstützt haben.

09/01
2019

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung zur Neuaufnahme in die 5. Jgst. zum Schuljahr 2019/2020 am Freitag, dem 15. März 2019, ab(!) 17:00 – 19:30 Uhr, Abschlussplenum im Festsaal 19:30 – ca. 20:30 Uhr.

Weitere Informationen

20/12
2018

Siegerehrung Vorlesewettbewerb

Heute wurden die Sieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen geehrt.

20/12
2018

Spielzeugversteigerung

Von Büchern und Spielen über Kuscheltiere bis hin zu Unikaten aus dem Missionsmuseum war bei der diesjährigen Spielzeugversteigerung alles dabei. Letztendlich gab es unzählige glückliche Schnäppchenjäger der 5. und 6. Klassen – und eine gute Summe, die als Spende an das benediktinische Hospital in Nanda, Tansania geht.

Vielen Dank für die großzügigen Spielzeugspenden und die Motivation der Kinder!

19/12
2018

Wihnachtskonzert

Ein mitreißendes Programm und das gemütliche Ambiente unserer Schulkirche sorgten in der sonst so stressigen Vorweihnachtszeit für ein gelungenes Konzert. Neben vielen Instrumental- und Gesangssolisten präsentierten der Unterstufenchor, das Orchester und der große Chor – teilweise auch zusammen – eine gelungene Mischung aus Klassik, Gospel und bekannten Weihnachtsliedern.

10/12
2018

Tutorenweihnachtsfeier

Bei der alljährlichen Weihnachtsfeier der Tutoren gab es wieder viele Workshops für die Kinder der fünften Klassen, bei denen sie unteranderem Kekshäuser oder Christbaumkugeln gestalten konnten.

04/12
2018

Elternabend und Weihnachtsbasar

Parallel zum Elternsprechtag wurde in der Pausenhalle ein Weihnachtsbasar veranstaltet. Von Kaffee und Kuchen reichte das Angebot sogar bis zu selbstgebundenen Adventskränzen.

28/11
2018

Berufsinformationsabend

Beim diesjährigen, von Herrn Kagerer organisierten Berufsinformationsabend konnten sich Schüler ab der 10. Klasse über verschiedenste Berufe informieren. Ehemalige stellten dabei ihren eigenen Beruf – zum Beispiel Arzt oder Ingeneur – vor und beantworteten Fragen.

16/11
2018

Abschlussprüfung Schulsanitäter

Unter Anwesenheit von Frau Kemmer und Herrn Häußinger fand die Abschlussprüfung für unsere neuen Schulsanitäter statt. Der Dank der Schulleitung gebührt allen, die so qualifiziert unseren Schulsanitätsdienst vor Ort durchführen, Frau Solveig Kemmer für die Koordination und vor allem den Verantwortlichen beim Malteser Hilfsdienst in Kaufering für die Ausbildung unserer Schulsanitäter, eine Partnerschaft, die sich über Jahre bewährt hat und die sich auch weiterhin bewähren wird.


29/10
2018

DeBeJu-Treffen 2018

Das DeBeJu-Treffen 2018, also die Begegnung von Schülern benediktinischer Schulen im deutschsprachigen Raum fand dieses Jahr von 27.bis 30. September im Stift Seitenstetten in Niederösterreich statt.
Ein abwechslungsreiches Programm mit Workshops von Klettern über Most machen bis zum Schuhplattln, eine Lichternacht, eine Wallfahrt auf den Sonntagsberg, aber auch Phasen mit Freizeit ohne festes Programm gaben uns die Gelegenheit Freundschaften von den letzten Treffen zu vertiefen und neue Leute kennenzulernen. „Es hat die Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen“ – schöner als dieser Satz eines Mitfahrers kann man es nicht auf den Punkt bringen.

 


 

05/10
2018

Wanderwoche 9.Klasse

Die nachgeholte Wanderwoche der 9. Jahrgangsstufe fand vom 16.9.2018 bis zum 20.9.2018 in Steinach am Brenner statt.

 


 

05/10
2018

Besinnungstag 7c

Der Besinnunggstag der Klasse 7c, der am 26.9.2018 in St.Ottilien war,stand unter dem Motto „Ora et labora!“.

 


 

05/10
2018

„Der Kontrabass“ Aufführung

Herausragende Künstler unter den ehemaligen Ottilianern haben sich zusammengetan, um ihrer alten Schule zu zeigen, was sie inzwischen drauf haben.

„Der Kontrabass“ von Patrick Süskind

mit der Kultur-Kooperative Ehemaliger Ottilianer

am 19. Oktober

um 19:30 Uhr

Freuen Sie sich auf das Wiedersehen mit Jonas Holupirek als Schauspieler, Julius Weigl als sein Partner, Emanuel Jokisch am Kontrabass, Teresa Boning, geb. Tieschky, als Sängerin, Marius Merkle am Klavier und Julius Echinger und Moritz Lang in den Special Effects. „Dirigiert“ wird der Kontrabass vom Regisseur Andreas Walch, der sich auf viele treue Theater-Fans freut.

 


 

05/10
2018

Neuer Beachvolleyballplatz

Unter Federführung von Peter Schmidt und Josef Beinhofer sowie tatkräftiger Mithilfe der Mitglieder der Fachschaft Sport konnte innerhalb der Freisportanlage ein neuer Beachvolleyballplatz angelegt werden. Wir freuen uns für unsere Schülerinnen und Schüler, dass sie diese neue Möglichkeit nutzen können, nachdem der bisherige Standort obsolet geworden ist.

 


 

30/07
2018

Tennisturnier

Das alljährliche Tennisturnier, welches von Herrn Tieschky veranstaltet wird, wurde dieses Jahr von Jannik Möller gewonnen. Das Webteam gratuliert zu diesem Erfolg.


27/07
2018

Gottesdienst

Heute (27.7.2018) wurde anlässlich des Endes des Schuljahres 2017/18 ein Gottesdienst unter der Leitung von Pater Theophil gefeiert. Nach dem Gottesdienst wurde von Herrn Gerald Modliger als Vertreter des Landsberger Tagblatts der zweite Preis im Fotowettbewerb der Mittelstufe überreicht.


14/07
2018

Circus St. Ottilien 2018

Das Warten hat ein Ende: Endlich heißt es wieder „Manege frei für den Circus St. Ottilien!“

Am 13. Juli wurden bei der Premiere viele Gäste durch akrobatische Höchstleistungen, witzige Clowns, und sogar durch das Spiel mit dem Feuer begeistert. In der Pause sorgten dann die zahlreichen Buden für Verpflegung und Unterhaltung. Abgerundet wurde das ganze durch ein spektakuläres Feuerwerk.


13/07
2018

Abitur 2018

Das diesjährige Abitur wurde in der Klosterkirche zu St.Ottilien mit einem Festgottesdienst gefeiert, welcher musikalisch vom Schülerblasorchster (SBO) unter der Leitung von Hans-Günter Schwanzer begleitet wurde.

Im Anschluss wurde das Abitur im Festsaal des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums feierlich vom Schulleiter Michael Häusinger verliehen.

Nach der Abiturverleihung wurden die Abiturienten und Gäste zu einem Sektempfang neben dem Festsaal eingeladen.


26/06
2018

5a und 6b in Kempten

Unter der Leitung von Gerhard Tieschky waren die 5a und 6b im Rahmen einer informativen Exkursion in Kempten.


15/06
2018

Besuch bei der Firma pro-beam in Planegg

Die Firma arbeitet mit hochenergetischen Elektronenstrahlen. Da es im Physikstoff der 11. Klasse andauernd um Elektronenstrahlen geht, hat sich der Physikkurs von Frau Wunderlich am Freitag, den 8.6.18 bei der Fa. pro-beam in Planegg angesehen, was man damit in der Industrie so alles machen kann. Elektronenstrahlen dienen zum präzisen Schweißen und Bohren von mikroskopischen Löchern und einiges mehr, nebenbei auch als mikroskopisches Hilfsmittel.
Die Firma ist ein typisch deutscher, sehr innovativer Mittelständler, der die ganze Welt auf allen Gebieten (Automobil- und Umwelttechnik, Forschungsreaktorbau, Raumfahrt, usw.) beliefert.
Zustande kam der interessante Besuch durch Vermittlung eines Schülervaters.


05/06
2018

Neuaufnahmeabend

Am heutigen Freitag Abend gab es an unserer Schule eine Informationsveranstaltung zur Neuaufnahme. Herzlich eingeladen waren Eltern mit ihren Kindern, die darüber nachdenken, nach Abschluss der Grundschule unser Gymnasium zu besuchen. Der Elternbeirat, die Ottilianer Eltern, das Lehrerkollegium mit der Schulleitung und unzählige Schüler – von klein bis groß – bemühten sich mit Essen und Trinken, schaustellerischen Darbietungen und anderen Aktionen um einen gelungenen Abend. Das gute Schulklima auf der Veranstaltung kam bei den vielen Familien offenbar gut an und wir freuen uns, ab nächstem Schuljahr wieder eine Reihe von neuen Gesichtern an unserer Schule kennenlernen zu dürfen!

Für weitere Informationen auf unserer  Neuaufnahme-Seite nachlesen.


05/06
2018

Bayerischer Landeswettbewerb

Dreimal pro Schuljahr wird Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5-8 (möglich auch bis 10) eine Experimentieraufgabe zu einem naturwissenschaftlichen Phänomen gestellt, die die Schülerinnen und Schüler selbstständig zu Hause mithilfe von Alltagschemikalien und -geräten, meistens aus der Küche, eventuell aus Drogerie und Supermarkt, bewältigen können.

Aufgaben und Einverständniserklärung der Eltern sowie sonstige Informationen auf folgender Internetseite: www.experimente-antworten.bayern.de

Abgabetermin für die zweite Runde: 12. März 2018

Fragen bitte an Fr. Wunderlich oder Hr. Zobrist richten

 

https://www.km.bayern.de/lehrer/meldung/53/freude-am-experimentieren-landeswettbewerb-experimente-antworten.html


05/06
2018

Dr. Johannes Schmid im Alter von 89 verstorben

Das Rhabanus-Maurus-Gymnasium St. Ottilien trauert. Unser Doc ist im Alter von 89 Jahren am Dienstag, den 06.02.2018, um 11:27 Uhr in einer Herrschinger Klinik verstorben.

Requiescat in pace!

Requiem: Freitag, 09.02.2018, 10:00 Uhr, Klosterkirche St. Ottilien

Beerdigung: Freitag, 09.02.2018, 12:30 Uhr, Friedhof in Krailing

Michael Häußinger, Schulleiter


05/06
2018

Unterstufenfasching

Bei ausgelassener Stimmung feierten heute die 5. bis 7. Klassen eine Faschingsparty, mühevoll vorbereitet und begleitet von den Tutoren. Neben einem kostenlosen Buffet für Snacks und einem Getränkeverkauf wurde auch ein „Postservice“ zum Hinterlegen von Briefen eingerichtet. Das Programm des zum Tanzen ausgelegten Nachmittags wurde immer wieder durch einige Spiele wie Limbo, Schokokuss-Wettessen und Bobby-Car-Wettrennen und natürlich einen Kostüm-Wettbewerb aufgelockert. Die große Anzahl der jüngeren, aber auch älteren Besucher hatte großen Spaß.

 


 

05/06
2018

Landeswettbewerb Chinesisch

Einige Schüler unserer Chinesischkurse haben am Landeswettbewerb Chinesische Sprache und Kultur Bayern am Chinesischen Konsulat in München teilgenommen. Dieser bestand aus drei Runden. In einer ersten Runde sollte etwas chinesisches vorgestellt werden. Dabei haben unsere Schüler einen Drachentany mit Gesang und ein chengyu, eine Art chinesisches Sprichwort, zum Besten gegeben. Die zweite Runde bestand aus einem schriftlichen Quiz und die dritte aus einem mündlichen. Dabei haben unsere Schüler sechs dritte und 5 zweite Preise erreicht. Das Webteam gratuliert zu diesem Erfolg.

 


 

05/06
2018

Weihnachtskonzert

Am Donnerstagabend begann um 19.30 das Weihnachtskonzert für ein großes Publikum, das auch dieses Jahr wieder lückenlos den Saal füllte. Neben mehreren Solisten an Instrumenten, gaben auch einige Solo-Sänger ihre gut eingeübten Stücke zum Besten. Des Weiteren präsentierten wieder das Ohio-Percussion-Ensemble, sowie Vororchester und Unterstufenchor ein paar Lieder. Die Krönung des Abends stellten schließlich die gemeinsamen Musikstücke des großen Chors und des Orchesters dar, nur vier Wochen nach Simba. Alles in Allem eine beeindruckende Leistung!

 


 

05/06
2018

Chinesisch Kurs bei Rational

Aufgrund der starken Beziehung Rationals auch zur asiatischen Küche, durfte unser Chinesisch Kurs der 12. Klasse die Firma besuchen. Neben einer Besichtigung des Geländes und einem Vortrag über Studien- und Berufsmöglichkeiten stand dabei auch Praxis auf dem Programm. So entstanden zahlreiche Gerichte, die am Ende natürlich auch gegessen werden durften.

 


 

05/06
2018

Vorlesewettbewerb 2017

Vorlesewettbewerb 2017 – Die drei Gewinner sind Christian Himml, Chiara Wevering und Lucie Diehl. Lucie wird die Schule beim Regionalentscheid vertreten. Wir wünschen Ihr viel Glück und gutes Gelingen für die nächste Runde.

 


 

05/06
2018

10 Jahre DB-Schülerbegleiter!

Am heutigen Mittwoch, 13.12.2017, erhielten weitere dreizehn DB-Schülerbegleiter ihr Zertifikat. In den letzten zehn Jahren wurden somit 133 Schülerinnen und Schüler zu DB-Schülerbegleitern von der S-Bahn München sowie von der Bundespolizei ausgebildet. Zur kleinen Feierstunde kamen Herr Figur und Herr Richter (S-Bahn München) sowie Herr Brach (Bundespolizei) nach St. Ottilien. Schulleitung und Herr Blaschke als Koordinator des Projekts sagen Dank für die langjährige, gute Partnerschaft. Die Ausbildung beinhaltet: Aktive Wahrnehmung und Beurteilung von Situationen, positive sprachliche und körpersprachliche Kommunikation, Freundlichkeit/Sicherheit/Höflichkeit im Auftreten, deeskalierendes Verhalten in Konfliktsituationen, aktives Zuhören, Zivilcourage und Selbstschutz.

 


 

05/06
2018

Propeller im Schulhof

1971 erreichte das Lufttransportgeschwader (LTG) 61 mit der Einführung der Transall seinen endgültigen Standort, den Fliegerhorst Landsberg in der Gemeinde Penzing. Die Transall ist ein Transportfugzeug für den Mittelstreckenbetrieb. Sie ist für Start und Landung auf kurzen und unbefestigten Pisten ausgelegt. Ihr Einsatzbereich erstreckt sich von Lasten-, Personen- und Verwundetentransport. Weiterhin wird sie zum Absetzen von Personal und Material verwendet.

Es handelt sich um einen in Ganzmetall gebauten frei tragenden Schulterdecker mit Einziehfahrwerk und einem einfachen Leitwerk konventioneller Bauweise. Angetrieben durch zwei Propellerturbinen mit je 5600 PS des Typs Rolls Royce Tyne 20 MK 22. Jedes Triebwerk ist mit einem Vierblattpropeller mit konstanter Drehzahlhaltung ausgerüstet.

Durch die Verstellung der Propellerblätter erstreckt sich der Verstellbereich von Segelstellung (bei im Flug abgestelltem Triebwerk zur Reduzierung des Luftwiderstands), Flug- und Bodenbereich bis zu Reversion. Mit über fünf Metern Durchmesser zählt der Propeller der Transall zu einem der Größten. Mit ca. 200 kg je Propellerblatt bringt der Propeller ca. 1000 kg auf die Waage. Bei Startdrehzahl des Triebwerks von 15.250 Umdrehungen wird der Propeller über ein Planetengetriebe auf ca. 900 Umdrehungen untersetzt.

Viele Anflüge der Transall führten sie über Sankt Ottilien in ihre Heimat nach Penzing. Dieses Luftschraubenblatt, das viele Teile der Erde bereist hat, soll an die gute Nachbarschaft Sankt Ottiliens und dem LTG 61 erinnern. Im Dezember 2017 wurde das LTG 61 nach 60 Jahren außer Dienst gestellt.

 


 

05/06
2018

Tutoren-Weihnachtsfeier

Am Freitag Nachmittag und Abend fand unsere Tutoren-Weihnachtsfeier für die 5.Klassen statt! Bei einem Treffen aller Fünftklässler im Mehrzweckraum wurden verschiedene Workshops, die die Tutoren geplant hatten, vorgestellt. Jedes Kind hatte anschließend die Möglichkeit, zwei mal, je eineinhalb Stunden, zu basteln, malen oder backen. Anschließend trafen sich die meisten gemeinsam in der Sporthalle, während sich einige auf musikalische Auftritte vorbereiteten. Gegen Abend kamen dann die Eltern dazu und in der Pausenhalle konnte man bei Punsch und Plätzchen den Darbietungen einiger Schüler lauschen und am Bazar die gebastelten Dinge mitnehmen. Insgesamt war es eine tolle Einstimmung auf die kommenden Festtage.

 


 

05/06
2018

Der Nikolaus besucht die 5. Klassen

Am Nikolaustag besuchte der Hl. Bischof Nikolaus die 5. Klassen und beschenkte die Schülerinnen und Schüler mit dem Schul-T-Shirt.

 


 

05/06
2018

Tanzkurs Abschlussball

Nach einem 10-stündigen Tanzkurs fand nun für die Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufen der heiß ersehnte Abschlussball statt. In einem Restaurant in Raisting wurde dafür extra ein Saal gemietet und nach einem Schnitzel für die Schüler und einer letzten Tanzstunde, begann dann die eigentliche Veranstaltung. Herzlich eingeladen waren auch Eltern, Geschwister und andere Verwandte.

 


 

05/06
2018

SBO Weihnachtskonzert

Am Sonntag Abend fand im Festsaal das alljährliche Weihnachtskonzert des Schülerblasorchesters statt! Neben alten Klassikern wurden auch einige anspruchsvolle, neue Stücke präsentiert und von den Spieleren gemeistert. Der Abend, der die Zuhörer erfolgreich auf die Weihnachtszeit einstimmte, konnte durch Gebäck und Glühwein abgerundet werden.

 


 

05/06
2018

Besuch eines DDR-Zeitzeugen

Am 29. und 30.November besuchte ein Zeitzeuge, der damals in der DDR aufgewachsen ist und viele Geschehnisse dort miterlebt hat, unsere Schule. Die von der Hans-Seidel-Stiftung organisierte Veranstaltung dauerte 1 1/2 Stunden und wurde zu unterschiedlichen Zeiten von den 10. 11. und 12. Klassen besucht. In spannenden Vorträgen berichtete er, wie das Leben in der DDR ablief und erzählte anhand seiner eigenen Kindheit und Jugend, wie Menschen manipuliert wurden. Mit Bildern und Videos unterstützte er seine Erzählungen. Alles in allem wurde die Idee und Umsetzung sehr positiv aufgenommen.

 


 

05/06
2018

Simba – Das Musical in St. Ottilien

Vom 24. bis 26. November ist in St.Ottilien das Buschfieber ausgebrochen, wie im Programm stand. Keine Übertreibung, denn an diesem Wochenende fand am Rhabanus-Maurus-Gymnasium das Musical Simba statt! Mit über 150 Mitwirkenden, darunter der Chor, das Orchester und die Bühnenschauspieler, sowie einer riesigen Anzahl von Engagierten hinter den Kulissen ist innerhalb eines Jahres ein Musical auf die Beine gestellt worden, wie man es selten sieht. Durch die beeindruckenden Soli und Lieder sowie das überzeugende Schauspiel wurde der Ausschnitt aus der Tierwelt Afrikas ein riesen Erfolg!

Die extra für das Musical programmierte Website noch einmal zum Einsehen: http://simba.gym-ottilien.de

 


 

05/06
2018

Physikolympiade

Überreichung der Urkunde für die Teilnahme an der Physikolympiade an Theresa Buhmann und David Danhofer, beide Q11, durch Fr.Wunderlich und Hr. Häußinger

Beide sind leider ganz knapp nicht in die nächste Runde weitergekommen, aber trotzdem herzlichen Glückwunsch!

 


 

05/06
2018

SBO in Kempten

Vom 06. 11. -10.11.2017 verbrachte das Schülerblasorchester St. Ottilien wieder einmal die schon traditionelle Probenwoche in der Jufa in Kempten. Dank der Hilfe der älteren Schüler könnten sich die zahlreichen Neueinsteiger aus der Unterstufe schnell eingewöhnen. Im Hotel begegnet man auf Schritt und Tritt der römischen Geschichte Cambodunums.
Wir dürfen gespannt sein, welche neuen musikalischen Schmankerl Hans Günther Schwanzer und das SBO vorbereitet haben …

 


 

05/06
2018

5c im Schullandheim

Vom 23. 10. -26.10.2017 verbrachten alle 32 Kinder der Klasse 5c mit Frau Weise und Herrn Tieschky wunderschöne, harmonische und erlebnisreiche Tage im Schullandheim Kienberg. In zahlreichen Aktivitäten konnte die Klassengemeinschaft wachsen und stärker werden.

 


 

05/06
2018

Unser Schulleiter wird 60!

Herzlichen Glückwunsch unserem Schulleiter Michael Häußinger zum 60. Geburtstag.

Die Kollegen ließen heute Mittag ihren Schulleiter, stellvertretend durch ihren MAV-Vorsitzenden Marco Bäumler, die besten Wünsche zum 60. Wiegenfest übermitteln. Am Vormittag versammelten sich der Chor, das Orchester und das SBO um gemeinsam in der Pausenhalle einige Ständchen zum Besten zu geben. Danach verwöhnten Ingrid und Michael Häußinger das Kollegium mit kulinarischen Genüssen bei geselligem Beisammensein im Lehrerzimmer. Auf diesem Wege auch die besten Wünsche aller Schüler/innen und des WebTeams zum Jubeltag. Unser Wunsch: „Bleiben Sie weiter so offen, für alles aufgeschlossen und (benediktinisch) gelassen!“

χαρούμενα γενέθλια!

 


 

05/06
2018

„Make Griechisch Great Again“

Das P-Seminar „Make Griechisch great again“ konnte in letzter Zeit einen großen Erfolg verbuchen:

An zwei Donnerstagen im Herbst gab es im Rahmen unseres Seminars Vortragsabende mit höchst qualifizierten Gastreferenten.

Zum einen hielt Herr Michael Klossowski, ehemaliger Griechischlehrer am RMG, einen fesselnden Vortrag über die Relevanz antiker Philosophie (besonders die der Stoa) in der heutigen Zeit. Als Besucher verließ man den Musiksaal sichtlich begeistert über die Ratschläge der Stoiker mit nachdenklichem Blick, aber auch mit ein wenig mehr Orientierung für die Bedeutung des Lebens.

Zum anderen enthusiasmierte Herr Dr. Manfred Kraus, akademischer Oberrat an der Universität Tübingen, das interessierte Publikum mit einer Präsentation zu antiker Rhetorik. Gewissermaßen geläutert hatte man im Nachhinein einen deutlich klareren Blick für die großen Differnzen zwischen der wahrhaftigen antiken Rhetorik mit ihrem umfassenden Theoriensystem und den heute oft als “Rhetorik” angepriesenen Pseudoverhandlungstaktiken.

Beide Vorträge stießen bei den Zuhörern auf große Anerkennung und gaben im Anschluss Anlass für anregende Gespräche.

Auch für das leibliche Wohl war dank Sektempfang und üppigem Catering bestens gesorgt.

Beide Abende waren also ein weiterer Schritt in die angestrebte Richtung „Make Griechisch great again“ und somit ein Muss für alle Griechen und solche, die es werden wollen!

Ein Hinweis an dieser Stelle:

Sollte nun Ihr Interesse für die Aktivitäten des P-Seminars geweckt sein, würden wir uns freuen, Sie bei unserer nächsten Veranstaltung, “Hellas revisited” am 30.11.2017 um 19:30 Uhr im neuen Musiksaal begrüßen zu dürfen. An diesem Abend wollen wir Ihnen anhand eindrücklicher Bild- und Tonmaterialien und mit spürbarer Euphorie von den Erlebnissen unserer Griechenlandexkursion, die wir während der Allerheiligenferien unternehmen werden, berichten.

 


 

02/10
2017

Lehrerausflug ins Kloster Fürstenfeld

Am Freitag (29.09.) führte der diesjährige Lehrerausflug das Kollegium unter Leitung der Fachschaft Deutsch in die Klosteranlage Fürstenfeld. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Klosterstüberl (sehr empfehlenswert!) fand eine ausführliche Führung durch die Klosterkirche, Krypta und Sakristei statt. P. Theophil erfreute das Kollegium mit einem spontanen Orgelkonzert.

Zur Geschichte der Klosteranlage Fürstenfeld ein kleiner historischer Abriss:

Das Kloster wurde 1263 von Herzog Ludwig II., dem Strengen nach zwei vorübergehenden Gründungsversuchen in Thal bei Großhöhenrain und Olching gestiftet, als Sühne für die unrechtmäßige Hinrichtung seiner ersten Frau Maria von Brabant. Der Sohn Ludwigs II. aus dritter Ehe, Kaiser Ludwig der Bayer, stattete das Kloster mit zahlreichen Privilegien aus, nachdem es vor der Schlacht bei Mühldorf am 28. September 1322 die Boten von Ludwigs Habsburger Thronrivalen Friedrich dem Schönen abgefangen hatte, wodurch das Kloster zum Sieg des Bayern und zur Verhaftung Friedrichs beigetragen hatte. 1347 starb der Kaiser unweit des Klosters auf der Bärenjagd in Puch.

Unter Vorsitz des Abtes von Citeaux wurden 1595 in Fürstenfeld Grundlagen für Ordensreformen erarbeitet, die bis in das 18. Jahrhundert gelten sollten. Im Dreißigjährigen Krieg (1632/1633) wurde das Kloster durch die Truppen von König Gustav Adolf von Schweden geplündert, der Konvent flüchtete unter anderem nach München. Dort gehörten zwei Mönche zu den Geiseln des schwedischen Königs. Ab 1640 ging es mit dem Kloster wieder bergauf. Unter Abt Martin Dallmayr verdoppelte sich die Anzahl der Mönche, die Ordensdisziplin wurde erneuert und die wirtschaftliche Grundlage für den barocken Neubau geschaffen.1691 fand die Grundsteinlegung der barocken Klosteranlage statt. Mit der Ausführung wurde der Münchner Hofbaumeister Giovanni Antonio Viscardi beauftragt.

 


 

20/09
2017

Simba – Das Musical in St. Ottilien

Schon bald, nämlich am 24. bis zum 26. November 2017, wird es an unserer Schule wieder ein Musical geben! Dabei handelt es sich um ein Projekt der Q12.

Die Reservierung wird am 29.10. 2017 geöffnet.

Lesen Sie hier mehr dazu: http://simba.gym-ottilien.de

 


 

14/09
2017

Wanderwoche 8. Jahrgangsstufe

Auch dieses Jahr war die 8. Jahrgangsstufe mit einigen Lehrkräften vom 23.7 – 27.7 in der Wanderwoche. Vom JUFA Hotel in Steinach am Brenner  aus wurden die Wanderungen gestartet. Highlights waren ein Besuch im Outlet am Brenner sowie die Wanderung zum Lichtsee. Trotz eher nassem Wetter hatten alle viel Spaß und die Wanderwoche wurde zu einem echten Höhepunkt des Schuljahres